Tal der Wikinger

Bild Haba

Der Titel „Tal der Wikinger“ wurde nicht umsonst auf die Auswahlliste zum Kinderspiel des Jahres 2019 gesetzt, denn das Spiel macht riesig Spaß.

Ehe unsere Wikinger das alljährliche Fässerkegeln starten, müssen der Spielplan und das reichliche Spielmaterial vorbereitet werden.

Der Plan wird zusammengesteckt und das Besondere dabei sind die Boote, mit denen die Goldmünzen transportiert werden. Auch so wurde das Material sehr aufwendig und ansprechend illustriert.

Die Spielanleitung hat man schnell erfasst und schon können die Spieler ihren Mut und ihre Risikofreude unter Beweis stellen.

Man braucht Glück beim Kegeln und darf nicht so viel riskieren, denn wer auf dem Steg herunterfällt, geht leer aus. Man muss dabei versuchen, die Figuren geschickt zu positionieren.

Wenn Flaggen und Chips übereinstimmen, gibt dies Geld, welche man den anderen wegnehmen kann.

Wenn im Tal der Wikinger das alljährliche Fässerkegeln stattfindet, müssen die Spieler Mut, Geschick und vor allem Risikofreude beweisen, um mit der Kugel die richtigen Fässer umzuwerfen und möglichst viele Goldmünzen zu sammeln.

Das spannende Taktik- und Geschicklichkeitsspiel Tal der Wikinger von HABA sorgt mit beeindruckendem XXL-Spielplan, 3D-Wikingerschiffen und 24 Goldmünzen für eine tolle Spielatmosphäre und spannenden Spielspaß bis zur letzten Sekunde.

Wer zu viel wagt und ins Wasser plumpst, geht komplett leer aus. Wer es aber schafft, durch geschicktes Kegeln seine Wikinger gut auf dem Steg zu positionieren und die meisten Goldmünzen zu erbeuten, gewinnt das Spiel.

Die Chips, die am Steg liegen, werden durch das Kegeln der Fässer ermittelt. Die Fässer und die Chips haben je die gleiche Farbe. Und durch das Kegeln wird ermittelt, welcher Chip weitergezogen werden kann.

Hat man mehrere Fässer umgekegelt, werden diese Chips entsprechend weitergezogen. Die umgefallenen Fässer werden dann durch den nächsten Spieler aufgestellt und dieser kann entscheiden, an welcher Position diese platziert werden.

Bild Haba

Sind alle Münzen verteilt, gewinnt der Spieler, der die meisten Münzen in seinem Schiff hat.

Fazit

Ein einfaches aber mehr als überzeugendes Spielprinzip.

Gerade das Kegeln über die Rampe macht den Kinder Spaß, weil sie aktiv das Spiel mitgestalten können. Weiterhin beeindruckt auch das Spielmaterial, denn es lässt die Spieler in die Wikingerwelt eintauchen.

Das Spiel Tal der Wikinger ist nicht nur ein Kinderspiel, sondern auch ein ideales Familienspiel.

  • Autoren: Wilfried und Marie Fort
  • Illustratoren: Maximilian Meinzold
  • Spieleranzahl bis: 4 Person(en)
  • Spieldauer von: 15 Min.
  • Spieldauer bis: 20 Min.
  • Alter: 6 Jahre
  • Verlag: Haba
  • Spieljahr 2019

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6373 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.