Kalender Weltkulturerbe Deutschland Edition 2020

Bild Heye in Athesia Kalenderverlag GmbH

Um 12 Kalenderblätter auswählen, haben wahrscheinlich die Macher viele Diskussionen hinter sich, denn dieses Land hat über 40 Kulturerbestätte und sogar drei Stätten des Weltnaturerbes auszuweisen.

Deutschland hat relativ spät das Abkommen zum Weltkulturerbe unterzeichnet. Das war 1976 und der Kaiserdom zu Aachen war die erste Stätte, die aufgenommen wurde.

Und es gibt sogar viele Objekte, die von der Internationalen Kommission abgelehnt wurden, wie Kloster Ottobeuren, Bundesfestung Ulm, Zitadelle Spandau in Berlin.

Bei einigen Objekten, wie den Franckeschen Stiftungen zu Halle: Waisenhaus und Bildungsarchitekturm, das Schloss Neuschwanstein oder der Jüdischer Friedhof Hamburg-Altona, stehen die Entscheidungen noch aus.

Fazit

Egal wie, der Kalender ist eine gelungene Zusammenstellung unserer Kulturschätze, die wir aufbieten können. Eine Reise lohnt sich auf alle Fälle.

Die Fotos bestechen durch ihre hervorragende Qualität.

  • Verlag: Heye in Athesia Kalenderverlag GmbH

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6584 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.