Missi Moppel. Detektivin für alle Fälle

Bild Jumbo neue Medien

Als Detektivin für alle Felle… äh Fälle hat Missi Moppel einiges zu tun. Missi Moppel hat zwei Brüder – Nil und Ganges – und ihre Eltern sind als Archäologen unterwegs.

Die junge Detektivin vertreibt sich ihre Zeit in der Bibliothek, denn für ihr Leben gern liest sie. Ganz oben stehen natürlich Detektivgeschichten.

Sie hat eine gute Auffassungsgabe und kann gut kombinieren, so ist es halt nicht verwunderlich, dass auch bald die ersten Fälle auf sie warten.

Die Schule von einem mysteriösen Phantom befreien, den wertvollen Wunderpott vom gemeinen Museumsdieb zurückholen oder das geheime Milchshake-Rezept von Signore Pinioli wiederfinden.

Doch gemeinsam mit ihrem Freund Piwi ist Missi nur einen Katzensprung von der Aufklärung entfernt…

Bild Jumbo neue Medien

Fazit

Andreas H. Schmachtl hat eine sehr lebendige Geschichte erschaffen, die Kinder fesselt, denn Missi ist eine von ihnen.

Die Geschichte wird spannend und liebenswert erzählt. Die einzelnen Geschichten sind zwar in sich abgeschlossen, bilden aber ein gesamtes Werk, denn die Figuren entwickeln sich, entwickeln sich von Auftrag zu Auftrag.

Dabei sind diese Aufträge sehr facettenreich. Christian Rudolf liest diese Geschichten. Und mit seiner Stimme haucht er den Figuren richtig Leben ein.

Die Stimme ist dabei sehr wandelbar. Die Stimme als solches ist sehr warmherzig.

Insgesamt ein tolles Abenteuer für Kinder, damit verfliegt die Zeit im Auto nur so.

Autor
„Andreas H. Schmachtl, geboren 1971, studierte Kunst, Germanistik und Anglistik in Oldenburg. Einen Großteil seiner Zeit verbringt er in England, wo die Ideen zu seinen Büchern entstehen.

Nicht zufällig geht es darin hauptsächlich um Igel, Mäuse und andere kleine Wesen, deren Schutz und Erhalt ihm besonders am Herzen liegen“ (Quelle Verlag Jumbo Neue Medien).

  • Interpret: Christian Rudolf
  • Verlag: Jumbo Neue Medien

Auch Interessant

Angelesen

Tiefseedoktor

März 29, 2018 Wilfried Just 0
Das Kinderbuch “Tiefseedoktor Theodor” von Leo Timmes, verlegt im Coppenrath-Verlag Münster, ist, obwohl eine Altersempfehlung [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 7131 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.