Was wollen die denn hier?

Deutsche Grenzerfahrungen

Bild Jumbo

Vor 30 Jahren wurde die Mauer, die dieses Land geteilt hat, geöffnet.

Der Reporter Lucas Vogelsang und der Schauspieler Joachim Król begeben sich auf eine Reise, eine Reise durch das Land.

Sie suchen Menschen in Ost und West auf, deren Leben sich durch diese Wende geändert hat.

1000 Kilometer, quer durch diese Republik, egal ob Bochum oder Boltenhagen.

Im Gepäck auch die Fragen an die Gegenwart: Wo hat die Mauer überdauert?

Wo wurden Grenzen verwischt? Die Antworten darauf finden die beiden am Wohnzimmertisch oder im Wachturm.

Dort hören sie zu, dort schauen sie genau hin: Król, der staunende Gesprächspartner, Vogelsang, der geschliffene Chronist.

Regionen in Ost und West haben sich in den 30 Jahren verändert, nicht immer zum Positiven. Da ist der Ruhrpott, in dem die letzte Zeche geschlossen wurde, der hat sich gravierend verändert.

Die Kneipen, wo einst die Kohlekumpels nach der Schicht eingekehrt sind, existieren nicht mehr.

Da so viele in die Arbeitslosigkeit gerutscht sind, ist die Kaufkraft zurückgegangen, und viele Geschäfte mussten schließen.

Dadurch hat sich die Attraktivität der Städte verändert. Der Osten ist zum größten Teil aufgeblüht. Aber nicht alle Regionen dieses Teils von Deutschland haben davon profitiert.

Im Osten Deutschlands gibt immer noch Orte, wo es aussieht, als ob der Krieg gerade beendet wurde. Aber darum geht es nur am Rande dieser Geschichte. Prägend sind die Biografien der Menschen, die diese Wende erlebt haben, egal ob in Ost oder West.

Es geht um Schwierigkeiten der Menschen, die von Ost nach West und von West nach Ost gezogen sind. Es geht immer noch um die Grenzen in so manchen Köpfen, die von diesem Land immer noch nach 30 Jahren von Ost und West reden.

Diese Geschichten fesseln den Hörer von Anfang an, denn die Autoren begeben sich bei ihren Fragen auf die Höhe der Geschichtenerzähler.

Sehr behutsam stellen sie ihre Fragen, ohne die Menschen bloß zu stellen.

Fazit

Gerade im Jubiläumsjahr unserer Republik ist dies ein Beitrag, um Verständnis für beide Seiten zu wecken.

Die beiden Autoren haben geschickt die Geschichten der Menschen in Ost und West aufgefangen.

Diese Geschichten sind ein idealer Beitrag, die man in der Schule im Unterricht einbinden kann.

Das Hörbuch ist aber auch so sehr empfehlenswert.

  • Autoren/ Interpreten: Lucas Vogelsang, Joachim Król
  • Verlag: Jumbo neue Medien

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6584 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.