WRC 8 – World Rally Championship

Bild Bigben

Rally Spiele gibt es eine ganze Menge. Die meisten unterscheiden sich in Grafik, Sound und dem Unterhaltungswert. In dieser Serie wurde ein etwas anderer Weg beschritten …

Das Spiel kommt zunächst mit einer exzellenten Grafik und stimmigem Sound daher. Nach der ersten Probefahrt darf man direkt wählen, ob man für ein Profi- oder Einsteigerteam starten möchte.

Entscheidet man sich für die Profi Liga, muss man innerhalb der Zeitvorgaben die Qualifikationsstrecke beenden. Schafft man dieses in 3 Versuchen nicht, so bleibt die Amateurliga.

Bis dahin ist das Spiel, bis auf die besagte ansehnliche Grafik, mit nahezu jedem anderen Rally Spiel vergleichbar.

Doch dann kommt auch direkt die Werkstatt. Hier hat man ein Levelsystem mit zugehörigem Baum zur Auswahl. In diesem können jede Menge Extras ausgewählt und getunt werden.

Drei Beispiele sollen dies verdeutlichen:

  1. Stellt man einen Meteorologen ein, so kann man direkt das Auto an die bevorstehenden Wetterverhältnisse anpassen,
  2. Stellt man Mechaniker ein, so wird das Auto zwischen den Abschnitten teilweise repariert,
  3. Verbessert man das Chassis, so kann das Auto deutlich mehr Schaden vertragen.

Die notwendigen Punkte hierfür schaltet man durch das Gewinnen von Rennen frei.

All diese Sachen gab es auch schon einmal in der „Expand Rally Extreme“ nur bei WRC wurde das Ganze mit einer netten Karriere verknüpft.

Bild Bigben

Die Co-Piloten sind in dieser Reihe schlichtweg spitze. Nicht nur, dass sie exakt und verständlich ansagen, was da kommt, sondern auch noch in der eigenen Sprache. Zuletzt kann man hier auch noch den Zeitpunkt der Ansage an das eigene Spielverhalten anpassen. Durch dieses Zusammenspiel ist für jeden Rallyfahrer der Co-Pilot exakt wählbar.

Das Spiel selbst versucht wie eine wertige Simulation daherzukommen und damit hat sie zunächst auch anscheinlich Erfolg. Allerdings lässt sie auch die Wahl zu, dass das Fahrzeug keinen Schaden nimmt.

Die Steuerung selbst ist nur mit Lenkrad beherrschbar. Wer sein Glück mit der Tastatur versucht, wird selbst im einfachsten Modus unweigerlich scheitern. Mit Lenkrad hingegen ist der leichteste Modus ein Kinderspiel.

Fazit

Dieses Spiel hat so ziemlich alles, was ich mir bei den anderen, etablierten Spielen gewünscht habe.

Mit einem Preis um die 30 Euro bei EPIC ist dieses Spiel auf jeden Fall einen Blick wert.

Wer das Genre mag, wird unweigerlich bei diesem Spiel eine lange Spielfreude vorfinden.

Auch Interessant

MirkoSchmidt
Über MirkoSchmidt 160 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Bild wurde von Juli gezeichnet.