Let’S Sing 2020

Bild Kochmedia

Seit Jahren ist das Musikprogramm Let’s Sing erfolgreich und so manche Party wurde dadurch zum Erfolg. Karaoke Spiele haben somit eine Hochkonjunktur.

Das Besondere dabei ist, dass man nicht unbedingt ein Mikro zum Singen benötigt, nein man kann per App und Handy sein Gesangstalent beweisen.

Das Gute dabei, man kann hier bis zu vier Personen über die App zu einem gemeinsamen Lied verbinden. Alle benötigen diese App auf ihrem Handy, denn alle in ein Handy zu singen bringt nicht viel.

Leider gibt es erst einmal nur 35 Songs auf dem Programm. Man kann aber welche hinzukaufen. Die Songauswahl ist bunt gemischt und reicht von 99 Luftballons bis ich bin bereit aus Vaiana.

Ein Problem der Software ist das Erkennen der Wörter, denn bei dem Programm reicht schon richtig summen aus, um als richtig zu gelten.

Und ein weiteres Problem ist, dass man die Musik eins zu eins wiedergeben muss und lässt somit keine Freiräume für eigene Interpretationen, eben statt dass man singt, eben rappt.

Bild Kochmedia

Das Programm ist einfach aufgebaut und daher auch leicht zu steuern, eben für die gesamte Familie geeignet.

World Contest
Nimm es mit der ganzen Welt auf! Versuche, die Spitze des Leaderboards zu erreichen, oder hab einfach Spaß mit Deinen Freunden – wähle einen Spieler, den Du herausfordern möchtest oder versuche, andere Spieler online zu übertreffen. Das Spiel zeigt Dir an, wie gut die anderen performed haben.

Mix Tape 2.0: Mische in diesem innovativen Spielmodus verschiedene Song-Teile. Jeder Mix wird dynamisch generiert und garantiert so eine Wiedergabeliste, die sich nicht wiederholt und viel Spaß macht. Erstelle mit dem Mixtape Creator Deine eigenen Mixtapes mit Deinen Lieblingsliedern.

Jukebox: Entspanne nach Deiner Gesangsstunde mit einer Liste von Songs für die nächste groovige Party.

Fazit

Let‘s Sing 2020 kann man in der Gruppe oder auch im Duell gegen eine andere Gruppe antreten. Man kann auch online gegen einen anderen, via Internet, antreten.

Man kann aber dabei leider den Gesang des anderen nicht hören. Let’s Sing lässt sich einfach steuern und ist daher gut bedienbar. 35 Songs sind in der Grundausstattung wenig.

Klar, hier spielen die Kosten für die Lizenzen eine wichtige Rolle, denn das muss man auch berücksichtigen, wenn man dies kritisiert.

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 7137 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.