HABA Sternsucher

Finde fix die Sternenbilder

Bild Autor

In den Weiten des Weltalls weisen dir die Sterne den Weg. Als Navigator brauchst du ein gutes Auge und auch Glück, um zurück nach Hause zu finden.

Dank der Sternenkarten an Bord deiner Rakete kannst du dich orientieren.

Finde auf der Spielfläche die passenden Sternenkonstellationen um, mit deiner Rakete, schnell den Weg ins Ziel zu finden.

Für das erste Spiel müssen zunächst alle vorgestanzten Pappteile vorsichtig entfernt werden. Hierfür benötigt man ca. 15 Minuten. Dann kann mit dem Aufbau der Spielfläche begonnen werden. Diese besteht aus mehreren Pappteilen und wird im Kartonunterteil zusammengefügt. Danach müssen noch der orangene Fixstern, sowie die 29 gelben Sternsteine frei verteilt werden. Hier benötigt man nochmals ca. 5-10 Minuten.

Die Spielvorbereitung (Entfernung der kleinen vorgestanzten Plättchen) ist sehr mühselig und man muss sehr darauf achten, dass man nichts kaputt macht oder einreißt.

Nach den Vorbereitungen kann das Spiel beginnen. Alle Spieler stellen ihre Rakete auf das Planetenfeld.

Danach wird sofort eine Sternenkarte gezogen, die Sanduhr gedreht und der erste Spieler sucht nach der passenden Sternenkonstellation für den Heimweg.

Je mehr weiße Sterne in der Sternenkarte übereinstimmen, desto weiter fliegt die Rakete. Danach ist der nächste Spieler an der Reihe.

Sobald sich die Raketen auf Planeten freien Feldern befindet müssen sich die Spieler, mit dem Würfel, ihren Weg bahnen. Wer zuerst zurück auf dem Startfeld ist, hat gewonnen.

Das Spiel kann durch die unterschiedliche Verwendung der vorhandenen Spielkomponenten (wie zum Beispiel die Verkürzung der Sternensuchzeit oder die Verwendung der Runden-Plättchen) abgewandelt werden.

Dies sorgt für einen lang anhaltenden und abwechslungsreichen Spielspaß.

Zum Lieferumfang gehören:

die Spielfläche,
29 gelbe Sternsteine,
ein orangener Fixstern Stein,
4 Raketen,
6 Sternenkarten,
4 Runden-Plättchen,
eine Sanduhr,
ein Würfel, sowie die
Spielanleitung.

Das Spiel ist für 2–4 Spieler ab 6 Jahren geeignet. Wobei die Aufsicht und Hilfe eines Erwachsenen bezüglich der Vorbereitung und des Spielablaufs anfänglich notwendig ist.

Beim ersten Öffnen konnten wir keinerlei unangenehme Gerüche oder scharfe Ecken und Kanten feststellen. Aufgrund der vielen verschluckbaren Kleinteile ist dieses Spiel nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet.

Fazit

Mit einem Preis von ca. 17,- € gehört dieses Spiel ins mittlere Preissegment für Gesellschaftsspiele. Das Preis-Leistungs-Verhältnis geht völlig in Ordnung.

Für Kinder mit einem Interesse für Astronomie und Gesellschaftsspiele eignet sich dieses Spiel besonders gut.

Auch Interessant

MirkoSchmidt
Über MirkoSchmidt 170 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Bild wurde von Juli gezeichnet.