Erweiterungspass für Pokémon

Bild Pokémon Company International

The Pokémon Company International und Nintendo kündigen heute neue herunterladbare Inhalte für die Videospiele Pokémon Schwert und Pokémon Schild an.

Der Pokémon Schwert: Erweiterungspass und der Pokémon Schild: Erweiterungspass enthalten Die Insel der Rüstung und Die Schneelande der Krone, zwei getrennte Abenteuer, in denen Fans neue Personen treffen, bisher unentdeckte Pokémon fangen und weitere Gebiete der Galar-Region erkunden können. Pokémon Schwert und Pokémon Schild sind exklusiv erhältlich für Konsolen der Nintendo Switch™-Familie und haben sich schneller verkauft als jedes andere Nintendo Switch-Spiel bisher. Mit weltweit über 6 Millionen verkauften Exemplaren am Wochenende nach dem Verkaufsstart handelt es sich um den umsatzstärksten Verkaufsstart aller Pokémon-Spiele.

Während einer Pokémon Direct-Präsentation haben The Pokémon Company International und Nintendo zudem Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX enthüllt. Dieses Spiel greift die klassischen Pokémon Mystery Dungeon-Spiele Pokémon Mystery Dungeon: Team Rot und Pokémon Mystery Dungeon: Team Blau auf, die ursprünglich 2006 in Europa veröffentlicht wurden. Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX erscheint am 6. März 2020 exklusiv für Konsolen der Nintendo Switch-Familie mit aktualisierter Grafik in wunderschönem Bilderbuch-Stil.

MEHR ALTBEKANNTE POKÉMON IN POKÉMON SCHWERT UND POKÉMON SCHILD VERFÜGBAR
Viele Pokémon, die ursprünglich nicht in Pokémon Schwert und Pokémon Schild erschienen sind, leben auf der Rüstungsinsel und in den Kronen-Schneelanden. Trainer werden auf ein abwechslungsreiches Aufgebot an verschiedensten Pokémon treffen, von neu entdeckten Legendären Pokémon und Regionalformen bis hin zu bekannten Pokémon, die auch in anderen Regionen vorkommen. Es sind auch kostenlose Updates für Pokémon Schwert und Pokémon Schild geplant, die mit der Veröffentlichung der Erweiterungen zusammenfallen.

Diese Updates sollen an denselben Tagen wie Die Insel der Rüstung und Die Schneelande der Krone veröffentlicht werden. Jedes dieser Updates ermöglicht es Spielern, die keinen Erweiterungspass gekauft haben, beispielsweise per Tausch Pokémon zu erhalten, die in Die Insel der Rüstung und Die Schneelande der Krone hinzugefügt werden. Spieler werden auch Pokémon aus vergangenen Spielen über den Cloud-Service Pokémon HOME, der im Februar 2020 starten soll, auf ihr Spiel übertragen können, sofern diese Pokémon in den Erweiterungen Die Insel der Rüstung und Die Schneelande der Krone vorkommen.

Neue Outfits
In Die Insel der Rüstung können Trainer eine besondere Trainingsuniform erhalten. Dank des neuen Outfits werden sie für jede Herausforderung gewappnet und sowohl physisch als auch mental auf das anstehende Training vorbereitet sein. In Die Schneelande der Krone können sich Trainer mit Erkundungsausrüstung ausstatten, um so die vielen spannenden Orte der Schneelande zu erforschen. Sie könnten auf einen seltsamen Tempel stoßen, wo man ihn am wenigsten erwarten würde, oder auf einen mysteriösen, gigantischen Baum, der völlig fehl am Platz wirkt.

Neue Personen
Während ihres Abenteuers werden Trainer vielen interessanten Personen begegnen.

Ein Mann namens Mastrich wird in Die Insel der Rüstung erscheinen und für das Training des Spielers verantwortlich sein. Er ist ein legendärer Trainer, der ganze 18 Jahre lang den Titel des Champs innehatte, bevor die Dynamaximierung Teil der Kämpfe in der hiesigen Pokémon-Liga wurde. Sein Rekord wurde bis heute nicht gebrochen. Champ Delion höchstpersönlich wurde von Mastrich trainiert und er war es auch, der Delions Talent zuerst erkannte.

Es gibt zwei neue Rivalen, die in Die Insel der Rüstung erscheinen können: Sophora und Saverio. Bei ihnen handelt es sich um begabte Trainer von Gift- bzw. Psycho-Pokémon, die hart trainieren, damit sie irgendwann eine Arena und ein Stadion ihres Pokémon-Typs aufbauen können. Welchem Rivalen sich der Spieler entgegenstellt, hängt davon ab, welches Spiel er spielt. Sophora ist auf Gift-Pokémon spezialisiert und trainiert hart in Mastrichs Dojo. Sie tut alles, um reizend und niedlich zu wirken, denn nichts bewundert sie so sehr wie Beliebtheit. Obwohl sie stets ein Lächeln auf den Lippen hat, verbirgt sich dahinter eine berechnende Persönlichkeit, die sie gut einzusetzen weiß. Saverio ist einer der Trainer, die in Mastrichs Dojo stärker werden wollen, und auf den Umgang mit Psycho-Pokémon spezialisiert. Er ist vornehm und hat gute Manieren, aber verfügt auch über eine große Portion Stolz.

Neue Inhalte in Die Insel der Rüstung und Die Schneelande der Krone
Es wird mehr als einhundert neue Kleidungsstücke in Die Insel der Rüstung und Die Schneelande der Krone geben. In Die Insel der Rüstung werden Trainer auch neue Items finden, die sich auf der Reise als nützlich erweisen können, wie etwa einen EP-Pin, der beim Erhöhen der Level der Pokémon behilflich sein wird. Außerdem werden in der Erweiterung Die Insel der Rüstung neue durch Attacken-Helfer erlernbare Attacken auftauchen, die bisher in keinem Spiel der Pokémon-Hauptreihe vorgekommen sind. Des Weiteren wird das Fokus-Sparring eingeführt, bei dem nur bestimmte Pokémon-Typen eingesetzt werden dürfen und unter festgelegten Bedingungen gekämpft werden muss. In der Erweiterung Die Schneelande der Krone werden Trainer und ihre Freunde mit einer neuen Spielfunktion die Pokémon-Nester betreten und erkunden können. Tief in diesen Nestern besteht die Chance, Legendären Pokémon aus früheren Pokémon-Spielen zu begegnen.

Viele Pokémon, die nicht in Galars Naturzone vorkommen, sind auf der Rüstungsinsel und in den Kronen-Schneelanden zu Hause. Der Galar-Pokédex wird entsprechend aktualisiert, damit noch mehr Pokémon registriert werden können. In Die Insel der Rüstung gilt es, den Rüstungs-Pokédex zu vervollständigen, während es in Die Schneelande der Krone den Kronen-Pokédex gibt.

Die aus der Naturzone bekannten Pokémon-Nester gibt es auch auf der Rüstungsinsel und in den Kronen-Schneelanden. Wenn eine rote Lichtsäule aus einem Pokémon-Nest aufsteigt, können Trainer dort an einem Dyna-Raid teilnehmen. Das sind Kämpfe, bei denen sich der Spieler mit drei anderen Trainern zusammenschließt, um gegen ein Dynamax-Pokémon zu kämpfen. In den Pokémon-Nestern auf der Rüstungsinsel und in den Kronen-Schneelanden gibt es Pokémon, die nicht in der Naturzone zu finden sind. Außerdem können Spieler ihre Freunde dazu einladen, an diesen Dyna-Raids teilzunehmen, und zwar nicht nur Freunde, die den Erweiterungspass für Pokémon Schwert oder Pokémon Schild erworben haben. Es wird auch möglich sein, Freunde einzuladen, die Pokémon Schwert oder Pokémon Schild ohne einen Erweiterungspass spielen.

POKÉMON MYSTERY DUNGEON: RETTERTEAM DX
Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX spielt in einer Welt, die nur von Pokémon bewohnt wird. Wenn der Spieler zum ersten Mal die Augen öffnet, sieht er ein Pokémon vor sich, das er sogar verstehen kann. Nach kurzer Zeit wird er feststellen, dass er selbst zu einem Pokémon geworden ist. Kaum in der Welt der Pokémon eingetroffen, erfährt der Spieler, dass sich seit Kurzem überall Naturkatastrophen ereignen, die für allerlei Probleme sorgen. Gemeinsam mit seinem Partner fasst der Spieler den Entschluss, ein Retterteam zu gründen, um Pokémon in Not zu retten.

Zu Beginn des Spiels muss der Spieler einige Fragen beantworten, die festlegen, welches Pokémon er sein wird. Daraufhin wird er das Pokémon auswählen, das in diesem Abenteuer sein Partner sein soll. Die Hauptfigur und der Partner können aus 16 verschiedenen Pokémon gewählt werden. Der Spieler wird auf verschiedene Arten Aufträge erhalten, z. B. per Infobrett bei der Pelipper-Post oder durch Briefe, die in den Briefkasten bei der Retterteam-Basis geworfen werden. Mit dem Erledigen von Aufträgen steigen die Rettungspunkte des Retterteams. Wurden genug Punkte gesammelt, steigt der Rang des Retterteams. Am Anfang wird das Team den Amateur-Rang haben. Das Team wird Erfahrungen sammeln, um schließlich den von allen Retterteams angestrebten Gold-Rang zu erreichen.

In dieser Welt stößt der Spieler an den unterschiedlichsten Orten wie etwa Bergen, Schluchten oder Wäldern auf geheimnisvolle Dungeons. Bei jedem Besuch wird der Aufbau eines Dungeons ein anderer sein. Der Spieler wird sich durch die Dungeons kämpfen müssen, um nacheinander die Aufträge zu erledigen, die er erhält.
Im Inneren warten nützliche Items wie Samen, Beeren und TMs darauf, aufgelesen zu werden.

Analog zum stets unterschiedlichen Aufbau der Dungeons warten sie jedes Mal mit anderen Items auf, die jeweils an wechselnden Stellen im Dungeon anzutreffen sind. Der Spieler muss die passenden Items zur rechten Zeit einsetzen, um Pokémon in Not zu helfen.

Dungeons werden von vielen Pokémon bevölkert, die den Spieler angreifen werden. Kämpfe innerhalb von Dungeons sind zugbasiert, d. h. der Gegner führt nach jedem Zug des Spielers seinerseits eine Aktion aus. Da der Gegner erst angreift, wenn der Spieler seine Aktion ausgeführt hat, bleibt stets ausreichend Zeit, um über die nächste Aktion nachzudenken. Der Spieler sollte keine unbedachten Bewegungen machen, da ihn diese teuer zu stehen kommen könnten. Bei jedem Schritt sollte er bedenken, wie sich die gegnerischen Pokémon bewegen, und einen kühlen Kopf bewahren, um sicher durch den Dungeon zu gelangen.

Auch Interessant

WRC 8

Videospiele
September 28, 2019 Wilfried Just 0
Im Vergleich zu den vorangegangenen Titeln der Reihe steigert WRC 8 erneut den Umfang und [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 7250 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.