Mr. Listers Quiz Shootout

Bild Moses

Dies ist eigentlich kein Kinderspiel aber ein Familienspiel. Ziel des Quiz-Spieles ist es, dass man drei unterschiedliche Getränkekarten sammelt. Dabei brauchen besorgte Eltern keine Angst zu haben, aus den Illustrationen ist nicht erkennbar, ob es sich hier um alkoholische Getränke handelt. Nein die Zeichnungen sind neutral gehalten.

Man teilt sich im Spiel in Teams auf. Und ein Spieler, der in dem Fall nicht mitraten darf, ist Mr. Lister. Dafür bekommt er den Bart. Er liest die Fragen vor und die Teams notieren sich in einem bestimmten Zeitrahmen die Antworten. Hierzu kann man eine Eieruhr oder Zeitschaltwecker verwenden.

Dann geht es zu den Antworten. Mr Lister liest die geforderten Antworten vor. Gibt ein Team eine falsche Antwort, ist dieses für die Runde draußen. Aber das Ziel besteht darin, mit ausgefallenen Antworten zum Shootout zu kommen. Dies ist der Fall, wenn man eine Goldene Antwort nennt. Das sind in dem Fall die schweren Antwort, aber machbar. Haben sich zwei oder mehr Teams qualifiziert, kommt es zum Stechen.

Beispiel
„Nennt die 10 weltweit meistverkauften Brettspiele (Klassische bis Moderne).“

Goldene Antworten sind: Cluedo, Othello, Risiko, Pictionary.

Die Stichfrage wäre: Aus wie vielen Ebenen bestand der höchste jemals gebaute Jenga Turm?

Na wissen Sie es. Es sind 40.

Fazit

Mr. Lister ist ein doch sehr originelles und etwas anderes Quiz-Spiel, welches durch die witzigen Fragen auffällt. Eben mal was anderes. Aber die Mitspieler sollten der Chance wegen schon 13/14 Jahre sein.

  • Verlag Moses
  • 3 bis 12 Spieler
  • Dauer 30 Min.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8996 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.