Spookies

Bild Haba

Willkommen im Spukhaus. Aber die Spieler nehmen immer gerne Hürden auf sich, um dem ein Ende zu bereiten.

Das Problem, wie weit kann man dabei gehen, denn wenn man zu viel riskiert, ist der Sieg dahin. Das Besondere an dem Spiel ist, dass es keine direkte Spielfigur gibt, denn man spielt mit allen, je nach Farbe des Würfels.

Dabei kann man sich immer zwischen zwei und vier Würfeln entscheiden, um so die jeweilige Etage zu erreichen.

Als Belohnung bekommt der Spieler Spookies, die auch gleichzeitig Siegpunkte sind. Das Gute daran, dass der Spieler nach jedem Wurf entscheiden kann, ob er aufhören oder weiter zocken will.

Aber Vorsicht, man riskiert dabei viel, denn man kann wieder zurückgestellt werden, auf die Etage, wo man begonnen hat zu würfeln.

Sobald es keine Spookies mehr gibt, ist das Spiel beendet, egal wo man steht.

Fazit

Dieser Titel ist ein gelungenes Familienspiel mit einfachen Regeln. Wie gewohnt, besticht der Titel durch die Qualität des Spielmaterials. Alles spielt sich sehr zügig. Aber wie gesagt, ist dies kein reiner Kindertitel, sondern ein Spiel, welches sich an alle Familienmitglieder richtet.

Es ist aber auch kein reines Erwachsenen-Spiel.

Spookies spielt sich recht flott, auch wenn das Spiel durch die Würfel glücksabhängig ist.

  • Autor Stefan Kloß
  • Verlag Haba

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8917 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.