Zuwachs der Besucherzahlen

Bild planetlan GmbH

Erneut begeisterten die Tage des Gesellschaftsspiels ein ganzes Wochenende viele tausende Besucher. Auch für 2017 setzt „Stadt-Land-Spielt!“ die Segel ganz auf Erfolgskurs.

Das Non-Profit-Event „Stadt-Land-Spielt!“ zieht nach der vierten Veranstaltungsreihe eine positive Bilanz: Am 10. und 11. September 2016 feierten circa 13.000 Besucher an 98 Standorten sowohl in Deutschland als auch in Österreich die Tage des Gesellschaftsspiels.

Das Besucher-Plus von rund 20% im Vergleich zum Vorjahr (2015: 11.000 Besucher) freut Veranstalter, Geschäftsstelle und nicht zuletzt die Initiatoren. „Es war auch in diesem Jahr wieder eine Freude zu sehen, wie Menschen unterschiedlichsten Alters, unterschiedlichster Nationalität und Spielvorliebe zusammen am Tisch saßen und sich in ihnen bekannte wie fremde Spielwelten entführen ließen.

Stadt-Land-Spielt! beweist so einmal mehr, dass das Spielen mehr ist als ein Zeitvertreib – Spielen ist ein kulturelles Bedürfnis, das uns alle verbindet.“, so Stefanie D. Kuschill, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Spielearchiv Nürnberg.

Sonderdrucke, Turniere und jede Menge Spielspaß

Zahlreiche Spieleverlage unterstützten „Stadt-Land-Spielt!“ in diesem Jahr. Die neusten Titel von Hasbro, Haba, Pegasus, Hans im Glück, Huch & Friends, Kosmos, Game Factory, Amigo und Zoch sorgten für großen Spielspaß bei jeder Altersgruppe. Die Verlage Abacusspiele, Kosmos und Amigo ermöglichten spannende Momente, wenn Jung und Alt im Turnier gegeneinander antraten.

„Unsere Veranstaltung war ein voller Erfolg. Wir freuen uns über die gute Organisation durch die Geschäftsstelle und die großzügige Unterstützung der Verlage, mit denen wir unseren Besuchern ein tolles Programm ermöglichen konnten.“, so Werner Lehmann vom Spielecafé der evangelischen Gemeinde Köln Weiden/Lövenich.

Zusätzlich erhielten die Mitspieler bei dem Besuch einer „Stadt-Land-Spielt“ Veranstaltung kostenlos ein exklusives Set aus Sonderdrucken von Ravensburger, Noris-Spiele, Abacusspiele, Pegasus und dem Altenburger Spielkartenverlag.

Der Spieleverlage e.V., auch bekannt als Fachgruppe Spiel, ist der Verbund von bekannten Spieleverlagen im deutschsprachigen Raum.

Der Verein unterstützt „Stadt-Land-Spielt!“ seit dem Jahr 2016 und setzt sich somit für die Anerkennung des Spiels als gesellschaftlich und sozialpädagogisch relevantes Kulturgut ein.

Ein halbes Jahrzehnt Gutes tun

Im kommenden Jahr geht „Stadt-Land-Spielt!“ in die fünfte Runde und fördert somit bereits seit einem halben Jahrzehnt das Kulturgut Spiel. Große und kleine Spielefans freuen sich, wenn „Stadt-Land-Spielt!“ vom 09. bis zum 10. September 2017 erneut bunte Spieletage ermöglicht. Impressionen zu dem Event 2016 sind auf der Webseite einsehbar.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13759 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.