Die PLAYMOBIL-Polizei ermittelt

Bild Playmobil

Wenn Ben mit seiner PLAYMOBIL-Polizei spielt, haben Ganoven nichts zu lachen: Sein Ermittlerteam ist immer dort zur Stelle, wo gerade Unrecht passiert.

Eine rasante Verfolgungsjagd oder ein Hubschraubereinsatz, und schon sind die Räuber hinter Gitter. Seit über 40 Jahren sorgen die Miniatur-Ordnungshüter von PLAYMOBIL schon für Recht und Ordnung in der Welt des beliebten Spielsystems. Doch woher rührt die zeitlose Faszination für das Spiel um Gut und Böse?

Spielerischer Rollentausch

Helden und ihre Gegenspieler sind der Motor von Geschichten. Im freien Rollenspiel mit PLAYMOBIL verschmelzen Kinder in der Fantasie mit ihren Lieblingshelden. Als Polizist oder Polizistin kämpfen sie für das Gute und können endlich einmal über alles bestimmen – zum Beispiel, ob der Gauner hinter Gitter kommt oder nach dem Verhör wieder auf freien Fuß gesetzt wird.

Dagegen ist das im Alltag oft gehörte „sei schön brav“ ein Fremdwort, wenn die Kleinen in die Rolle der Schurken schlüpfen.

Durch soziale Erfahrungen im Spiel lernen Kinder, verschiedene Perspektiven einzunehmen und sich in andere hineinzuversetzen. Das hilft ihnen ganz zwanglos und spielerisch dabei, eigene Gefühle und Alltagserlebnisse zu bewältigen.

Bild Playmobil
Bild Playmobil

Die „Welt in Miniatur“ von PLAYMOBIL mit ihren vielfältigen Spielthemen bietet Kindern eine Vielzahl an Identifikationsfiguren. Ganz wie im echten Leben gibt es innerhalb des Spielsystems auch die Seite der Bösen: von goldgierigen Banditen in historischen Szenerien über gerissene Diebe in der Gegenwart bis hin zu fiktionalen Superschurken.

Trotz des sympathischen PLAYMOBIL-Lächelns sieht man es den Spielfiguren meist an, auf welcher Seite sie stehen. Aber nicht immer, denn bei PLAYMOBIL ist kein Gauner hoffnungslos böse. Letztendlich entscheidet die Fantasie der Kinder, ob der Langfinger seine Beute wieder zurückbringt. Oder ob sich hinter der Fassade der guten Fee eine Hexe verbirgt…

Neue Abenteuer für die PLAYMOBIL-Polizei

In jedem Fall gibt es für die engagierten Ordnungshüter der PLAYMOBIL-Polizei stets etwas zu tun. Alle Fans des Rollenspiel-Klassikers dürften sich daher über die in diesem Jahr neu aufgelegte Polizei-Spielwelt mit Kommandozentrale und verschiedenen Fahrzeugen freuen.

Bild Plamobil
Bild Plamobil

Mit der kostenlosen App „PLAYMOBIL Polizei“, die den 1. Platz beim Kindersoftwarepreis „TOMMI 2016“ gewonnen hat, finden actionreiche Verbrecherjagden darüber hinaus nicht nur im Kinderzimmer statt, sondern auch in 3D auf dem Smartphone oder Tablet.

Der Ausbrecherkönig

Dieser Einbrecher wurde von der PLAYMOBIL-Polizei geschnappt. Doch Achtung! Auch im Ausbrechen beherrscht er sein Handwerk, denn er hat die Schwachstelle der Gefängniszelle schon entdeckt…

Der Kraftprotz

Solange der Troll keinen Hunger hat, ist er ein harmloser Riese. Doch wehe, man sperrt ihn ohne Essen ins Verlies der Ritterburg! Was dann geschieht, zeigt der Film „PLAYMOBIL Knights“ auf YouTube.

Der Gangster

Der coole Halunke verbirgt seine Pläne hinter den Gläsern seiner Sonnenbrille. Doch auch, wenn er sie nicht trägt, verrät sein Pokerface nicht, was er im Schilde führt…

Die Hexe

Die PLAYMOBIL-Hexe kennt nicht nur alle Zaubersprüche auswendig, sondern beherrscht auch den Besenritt überaus meisterhaft.

Die Western-Legende

Der Anführer der Banditentruppe ist im ganzen Land für seine Überfälle bekannt. Mit Dynamit und einem hinterhältigen Plan haben sie es auf das Gold der Soldaten abgesehen. Ob ihnen der Sheriff schon auf den Fersen ist?

Der Erzfeind

Der Schwarze Baron macht den Freunden Ruby, Alex, Twinkle und Gene aus der TV-Serie „Super 4“ das Leben schwer. Tolle News für alle Fans: 2017 ist die zweite Staffel der Serie mit neuen Folgen zu sehen!

Die Stylische

Wer hätte gedacht, dass diese modebewusste Dame es auf die Goldbarren im Tresor der Bank abgesehen hat?

Bild Playmobil
Bild Playmobil

Das Geschöpf der Nacht

Die Vampirin hat nichts für heitere Sonnentage übrig. Sie wird erst dann munter, wenn der Mond aufgegangen ist und die Werwölfe heulen…

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8865 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.