Kingdomino

Bild Pegasus

Ich bau mir ein Schloss mit einem passenden Königreich. Und wie gesagt, Platz ist in jeder Hütte und jeder König hat mal klein angefangen.

Zuvor wird das Spielmaterial entsprechend der Spieleranzahl vorbereitet. Das Schloss wird zusammengesteckt und auf seine Grundfläche abgestellt.

Die Spielplättchen, die wie Dominosteine aussehen, kommen in den Stoffbeutel. Sie werden immer aus dem Stoffbeutel gezogen und entsprechend der Zahlenwerte sortiert, von klein nach groß.

Dann kommen die Könige ins Spiel, abwechselnd werden diese auf die ersten Plättchen abgestellt. Stehen die Könige, werden noch vier weitere Plättchen gezogen und ebenfalls davor sortiert abgelegt.

Nach und nach werden die Plättchen an die Burg gelegt, so dass ein Königreich in Größe von 5 x 5 Plättchen entsteht. Die Landschaftsart muss dabei immer stimmig angelegt werden. Es gibt Gebirge, Weide, Felder, Meer, Wald und Moor. Sollte das gezogene Plättchen nicht passen, darf dieses nicht abgelegt werden und man muss halt passen.

Sind die Runden gespielt, endet das Spiel und die Wertung erfolgt.

Bild Pegasus
Bild Pegasus

Fazit

Das Spielprinzip ist ganz einfach und verständlich, so dass Kinder daran ihren Spaß haben werden. Das Dominoprinzip wurde mit einem Thema versehen.

Das Ganze wurde mit etwas Taktik versehen, denn man muss immer entscheiden, welches Plättchen man in welcher Runde nimmt, was nachher in der Auswertung eine Rolle spielt und so ist Fläche nicht immer von Nutzen. Im Spiel selber muss man immer seinen Gegenspieler beobachten.

Insgesamt braucht man natürlich auch Glück, wie in jedem anderen Spiel.

Insgesamt macht das Spiel Spaß und ist ein ideales Kinderspiel, um die Kinder an komplexere Spiele heranzuführen.

  • Autor: Bruno Cathala
  • Verlag: Pegasus Spiele
  • Anzahl Spieler: 2-4
  • Altersgruppe: 8 Jahren
  • Spieldauer: ¼ bis ½ Stunde

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8865 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.