Tabaluga – Wer versteckt sich hier

Bild Noris

Wo haben sich Arktos, Lily und der Glückskäfer versteckt? Aber bevor man sich auf die Suche begibt, wird das Spielfeld in einer Größe von vier mal vier ausgelegt.

Die Spielplättchen werden zuvor gemischt und mit der Oberseite nach oben ausgelegt.

Der kleine grüne Drache wird auf ein Plättchen gestellt und umgedreht.

Nun sagt der Spieler, welches Plättchen er umdrehen möchte und ob dieses eine größere oder kleinere Figur ist, als die hier abgebildete.

Liegt man falsch, werden alle Karten wieder umgedreht. Wenn man recht hatte, ist man noch einmal am Zug. Man behält dafür das Paar.

Die fehlenden Karten werden ergänzt.

Wer am Ende die meisten Plättchen sammeln konnte, gewinnt!

Fazit

Es gibt halt nur drei Figuren, die hier abgebildet sind. Der Glückskäfer, der Schneemann und Lilli. Daher wird dies auch relativ schnell langweilig.

Man hätte hier noch weitere Figuren aus der Welt von Tabaluga nutzen sollen, somit ist der Wiederspielwert geringer.

Grafisch wurde das Spiel sehr schön gestaltet.

  • Verlag Noris

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8892 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.