Experimentierkasten – Seifenblasen

Bild Kosmos

Seifenblasen sind für Kinder immer spannend und mit diesem tollen Experimentierkasten kann man sich auf vielfältige Weise beim Pusten ausprobieren und das Geheimnis der Formen unter die Lupe nehmen.

Geeignet ist der Experimentierkasten mit den Seifenblasen für Kinder ab 5 Jahren. Die Anleitungen sind kindgerecht geschrieben und mit Hilfe von kleinen Bildern verdeutlicht. So haben die Kinder die Möglichkeit, sich selbst auszuprobieren, ohne dass sie schon lesen können.

Zum Inhalt des Kastens gehören die Seifenblasenlösung, Gummiringe, eine Pipette, ein Messbecher, Draht, eine Petrischale mit Deckel, ein Trichter, ein Seifenblasenring, eine Handpumpe, sowie Strohhalme mit und ohne Knick.

Bei einigen Versuchen benötigt man noch andere Hilfsmittel aus dem Haushalt z. B. einen Waschlappen.

Ein Lineal und eine Kombizange braucht man, um den Draht zu biegen. Für ein Experiment benötigt man einen Pfefferstreuer.

Insgesamt findet man hier 11 verschiedene Experimente, die man bei gutem Wetter problemlos im Freien durchführen kann.

Besonders interessant fand meine Tochter den Versuch, in dem man mit dem Draht unterschiedliche Formen biegt.

Bild Kosmos

Denn wir stellten fest, dass eine Seifenblase immer als Kugel heraus kommt, egal welche Form man gewählt hat.

Auch die Riesen-Seifenblasen fand sie ganz toll und meine kleine Tochter saß fasziniert dabei und hat sich an den schillernden Blasen erfreut.

Fazit

Mit dem Experimentierkasten können sich Kinder mit ihrer Umwelt auseinandersetzen und lernen ganz nebenbei physikalische Aspekte kennen.

Ich bin wirklich begeistert und kann die Seifenblasen zum Experimentieren ohne Bedenken weiterempfehlen.

Verlag/ Hersteller Kosmos

Tipp

Über den Autor

Sabrina Müller

Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.