Dämmerhöhe – Lautlos

Bild Audiolino

Anna lebt in Island und geht noch zur Schule. Sie spielt gerne Handball und seit einiger Zeit hat sie das Snowboard für sich entdeckt.

Vor allem weil hier immer der Junge aus der 10. Klasse hier Snowboard fährt.

Daher hat sie die Schule etwas schleifen lassen. Wie aus dem Nichts taucht da ein Mädchen auf und macht Anna ein verlockendes Angebot. Anna kann sich ihrer Freizeit widmen und sie geht für Anna in die Schule und lernt zu Hause.

Das unbekannte Mädchen kann die Gestalt von Anna übernehmen. Sie erwartet nur eine Gegenleistung, Anna muss bis zur Zeugnisausgabe ihren Namen erraten.

Anna denkt natürlich, dass dies ganz einfach sei, schließlich gibt es im Märchen nur eine Figur, die keinen Namen hat, wo man als Märchenleser den Namen kennt.

Aber das ist doch nicht so einfach. Und wenn sie es nicht errät, tritt die Unbekannte an Annas Stelle und sie muss verschwinden.

Doch als sie dies machen, übernimmt die Unbekannte immer mehr als gedacht. Sie liegt mit dem Kopf auf Mutters Schoss, die plötzlich ganz stolz auf ihre fleißige Tochter ist. Nur der Nachbarshund merkt etwas, denn wenn die Unbekannte auftaucht, haut dieser winselnd ab.

Und eines Tages wird dieser Hund tot aufgefunden. Es geschehen auch noch weitere merkwürdige Dinge. Der Bruder, der zuvor bei Anna immer unter die Bettdecke gekrochen ist, wird plötzlich schwer krank. Spannung pur erleben die Hörer in 150 Minuten. Sandra Keck, die die Geschichte liest, schafft es mit ihrer Stimme, jeder Figur eine persönliche Note zu geben.

Teilweise ist die Geschichte auch sehr gruselig, so dass die Altersempfehlung mit 12 Jahren durchaus berechtigt ist. Durchaus ist die Geschichte sehr lehrreich, denn mal ehrlich, jeder würde gern etwas mehr Freizeit haben.

Bild Audiolino

Aber den Preis, den Anna dafür zahlen will, ist sehr hoch. Sie merkt nach einer Weile, dass dies ein Fehler war.

Aber wie kommt man wieder aus dem Vertrag. Wie die Geschichte ausgeht, erfährt man in diesem Band nicht, denn es gibt entsprechende Fortsetzungen.

Fazit

Insgesamt eine gelungene Adaption von Rumpelstilzchen, aber viel gruseliger und an manchen Stellen etwas brutal.

Sandra Keck als Sprecherin ist eine gute Wahl, sie hat das jugendliche Etwas in ihrer Stimme und die Erfahrung, mit ihrer Stimme mehrere unterschiedliche Figuren entstehen zu lassen. Wer spannende Geschichten mag, ist hier genau richtig.

Die Sprecherin Sandra Keck und der Regisseur Rainer Gussek haben den Deutschen Kinderhörbuchpreis BEO gewonnen.

Der Deutsche Kinderhörbuchpreis, dem die Vogelart Beo mit seiner außergewöhnlichen Sprachbegabung seinen Namen gibt, bildet nicht nur die Vielfalt des aktuellen Kinderhörbuchmarktes ab. Er dient zugleich der besseren Auswahl aus der Fülle von Hörbuchproduktionen und sichert als Auszeichnung einen Qualitätsstandard.

Der BEO schärft das Bewusstsein für qualitativ hochwertige Hörbuchproduktionen, rückt die maßgeblichen Qualitätskriterien ins Blickfeld und legt Kindern und Jugendlichen Hörbücher von hervorstechender Qualität ans Herz – stets im Bewusstsein, die auditive Wahrnehmung von jungen Menschen zu bereichern und ihren spezifischen Bedürfnissen an das Geschichtenerleben und an Information gerecht zu werden.

  • Autoren Marta Magnadottir, Birgitta Elin Hassell,
  • Verlag Audiolino
  • ab 12 Jahre

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9037 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.