Mattel ehrt Ibtihaj Muhammad

Bild Mattel

Gestern ehrte Mattel Ibtihaj Muhammad, die erste US-amerikanische Sportlerin, die mit Kopftuch bei den Olympischen Spielen angetreten ist, mit einer einzigartigen ihr nachempfundenen „Shero“-Barbiepuppe.

Die Puppe wurde auf dem Glamour Women of the Year LIVE Summit vorgestellt, einem jährlich in Brooklyn, NY stattfindenden Event, bei dem junge Frauen mehr über aktuelle und frühere Preisträgerinnen der Auszeichnung „Women of the Year“ sowie andere einflussreiche Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen erfahren können.

Muhammad ist die neueste Kandidatin, die mit einer Barbie aus dem „Shero“-Programm (Kombination aus „she“ und „hero“) geehrt wird, einer Puppenserie, die Frauen Tribut zollt, die Grenzen überschreiten, um die nächste Mädchengeneration zu inspirieren. Die Puppe wurde Muhammad von der letztjährigen Barbie-Heldin überreicht, Körperaktivistin und Model Ashley Graham.

„Durch das Spielen mit Barbie konnte ich mir vorstellen und davon träumen, was ich einmal werden würde“, so Ibtihaj Muhammad. „Ich finde den Gedanken toll, dass sich bei meiner Beziehung zu Barbie der Kreis jetzt schließt, und ich eine eigene Puppe habe, die Kopftuch trägt und mit der die nächste Mädchengeneration ihre eigenen Träume nachspielen kann.“

Als eine der 100 einflussreichsten Persönlichkeiten des Jahres 2016 laut Liste des Nachrichtenmagazins TIME überschreitet Muhammad nicht nur mit ihrer Fechtkunst, sondern auch mit der Einführung ihrer Bekleidungslinie Louella Grenzen. Muhammad entwirft neue frische und lebendige Looks im Bereich Modest Fashion und schließt damit eine Marktlücke.

Bild Mattel

„Barbie würdigt Ibtihaj nicht nur für ihre Errungenschaften als Olympionikin, sondern auch dafür, dass sie zu dem steht, was sie einzigartig macht“, sagt Sejal Shah Miller, Vice President Globales Marketing für Barbie.

„Ibtihaj ist ein Vorbild für unzählige Mädchen, die sich bisher nicht angemessen repräsentiert gefühlt haben, und indem wir ihre Geschichte mit einer Puppe würdigen, hoffen wir, dass wir diese Mädchen daran erinnern, dass sie alles sein können, was sie wollen.“

„Ibtihaj Muhammad hat sämtliche Vorurteile in Frage gestellt. Das macht sie für mich zum Inbegriff der modernen US-amerikanischen Frau“, kommentiert Glamour-Chefredakteurin Cindi Leive. „Letztes Jahr war sie die erste US-Athletin, die bei den Olympischen Spielen mit Kopftuch an den Start ging, und heute freuen wir uns sehr darüber, Ibtihaj mit der ersten kopftuchtragenden Barbie zu würdigen.

Sie wird einen großen Beitrag dazu leisten, dass sich die künftige Mädchengeneration in unserer Kultur vollständig und in wunderbarer Weise repräsentiert fühlt.“

Die Puppe wird 2018 auf dem amerikanischen Markt und online erhältlich sein. Weitere Informationen und Bilder finden Sie auf www.barbiemedia.com und www.Glamour.com/woty.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8901 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.