Das Wiwaldi-Partykochbuch

Bild Komet Verlag

Wiwaldi ist Kult und nun hat der Hund auch sein eigenes Partykochbuch, wo er seine Freunde, wie Traudl, Omi und Opi Flönz zu Wort kommen lässt, die natürlich auch Ideen haben.

Da Hunde gerne Party machen, gibt es ganz wilde Rezepte.

Der Hai findet, dass Kochen überbewertet wird, er feiert lieber Cocktailpartys mit hochprozentigen Zutaten, der Jammerlappen liefert Not-Rezepte, wenn der Herd mal kaputt ist oder die Gäste unerwartet vor der Türe stehen, z. B. kalte Avocadosuppe oder zu Schnecken zusammengesteckte saure Gürkchen und Käseröllchen.

Omi und Opi Flönz stehen für gute alte Hausmannskost und servieren Gulaschsuppe und Frikadellen mit Kartoffelsalat (auch für Vegetarier).

Auch wenn sich alles etwas verrückt anhört, sind die Rezepte es Wert, einmal ausprobiert zu werden. Das reicht von der Schlangen-Pizza bis zu den Blumenkohlschafen.

Und durch das etwas Verrückte ist es auch ein idealer Ratgeber, um bei der nächsten Kindergeburtstagsfeier zu glänzen. Alles wurde hervorragend illustriert, so dass man immer wieder gern durch das Buch blättert.

Natürlich kann ein Hund nicht schreiben, sondern hinter Wiwaldi steckt Martin Reinl. Martin Reinl entwirft, baut und spielt die meisten der Puppen in den bigSmile-Produktionen.

Bild Komet Verlag

Als Puppenspieler & Autor arbeitet er außerdem für die legendäre „Sesamstraße“ und übernahm dort 2012 exklusiv für Deutschland die Figur Elmo.

Komet Verlag

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.