Superflashboy

Bild DAV

Torben-Henrik ist der Flashboy, jedenfalls in seiner Vorstellung und mithilfe eines Kostüms geht es damit in die Schule. Alles gleicht dabei dem Original.

Aber wenn Torben wüsste, dass der echte Flashboy gar kein Held ist. Als er aus der Schule kommt, wird plötzlich Torben entführt. Aber seine Entführer gingen davon aus, dass er der echte Superheld sei. Somit nehmen die Entführer ihn mit nach Hero City.

Er wurde nur entführt, weil Flashboy nicht zur Schule gegangen ist. So hart sind die Methoden in Hero City. Und so kommt Torben in die Wohnung des jungen Superhelden.

Torben hat Kraft und kann Liegestütze machen. Der Superheld spielt ein Instrument und kann zeichnen, all das was sich seine Eltern von Torben wünschen, kann Flashboy erfüllen.

Und umgedreht erfüllt Torben die Wünsche der Eltern von Flashboy. Zusammen mit dem hr und dem NDR hat Salah Naoura ein supercooles Hörspiel kreiert, in dem Oliver Szerkus, Sascha Icks und viele andere Sprecher die Superheldenwelt Hero City zum Leben erwecken.

Plötzlich ist der unechte Held gut in der Schule. Sport und auch andere Fächer, wie Lebensrettung. Alles wurde von hr/NDR produziert.

Bild DAV

Salah Naoura ist erfolgreicher Autor einer Vielzahl von Kinderbüchern und hat mit »Superflashboy« sein erstes Hörspiel für den hr geschrieben.

Fazit

Ein witziges Hörspiel, welches sich hauptsächlich an Jungs richtet, die gerne einmal ein Held werden wollen.

  • Verlag DAV
  • Ab 8 Jahre
  • Autor Salah Naoura

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9509 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.