Playmobil – Meine Mitnehm-Polizeistation

Bild Autor

Von je her übt die Polizei (gerade mit Tatü Tata und Blaulicht) eine sehr große Faszination auf unsere Kleinen aus.

Sie lieben es, von Anfang an auf spielerische Weise das Rollenspiel zwischen Gut und Böse der Erwachsenenwelt nachzuahmen.

Hier kommt das Set von Playmobil gerade recht.

Es besteht aus:

  • der Polizeistation,
  • einem Polizeimotorad,
  • einem Langfinger-Bösewicht,
  • zwei Polizisten,
  • der Beute (einem großen Geldsack) und
  • der Einrichtung der Polizeiwache (Schreibtisch, Stuhl und Gefangenenbett).

Aufgeklappt entsteht aus der zuerst unscheinbaren Polizeistation eine richtige Wache. Sie beinhaltet die Gefängniszelle, eine Motorradgarage und einen Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach. Der Hubschrauber ist als Ergänzungsset 9383 für ca. 10,- € erhältlich.

Alles lässt sich mit den kleinen Händchen sehr gut greifen und bespielen. Mit wenigen Handgriffen ist alles wieder im Inneren verstaut, zusammengeklappt und dank des Tragegriffs für Unterwegs, zu Oma und Opa oder auf Reisen geeignet.

Wir konnten beim ersten Öffnen keine unangenehmen Gerüche oder scharfe Ecken und Kanten feststellen.

Alles lässt sich sehr gut öffnen und schließen und zeichnet sich, wie für Playmobil üblich, durch eine sehr gute Qualität aus.

Fazit

Das Set ist für einen Preis zwischen 25 und 35 Euro erhältlich. In Anbetracht der vorhandenen Teile und der Spielmöglichkeiten ist dies ein vertretbarer Preis für ein sicheres Kleinkinderspielzeug.

Die Altersangabe des Herstellers ab 1 ½ Jahren geht auf Grund des notwendigen Verständnisses unserer Kleinen völlig in Ordnung.

Eine gute Idee für Ostern oder als kleines Mitbringsel.

Auch Interessant

Über MirkoSchmidt 173 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Bild wurde von Juli gezeichnet.