Langen Nacht der Museen

Bild Ravensburger

Kulturbegeisterte kommen am Freitag, den 17. August bei der sechsten „Langen Nacht der Museen“ in der Ravensburger Oberstadt auf ihre Kosten.

Für 13 Euro (Abendkasse 17 Euro) können Nachtschwärmer von 19 bis 24 Uhr das Kunstmuseum, das Museum Ravensburger, das Museum Humpis-Quartier und das Wirtschaftsmuseum sowie das abwechslungsreiche Rahmenprogramm genießen.

Auch in diesem Jahr haben die vier Museen sich wieder ein abwechslungsreiches Programm einfallen lassen: So können sich die Besucher im Wirtschaftsmuseum neben der Dauerausstellung auf eine Licht- und Effektshow von FREY Fireworks, Live-Musik von „Franky und Amigos“ und auf Cocktails der legendären Ochsenbar freuen.

Um 19.15, 19.45, 20.15, 20.45 und 21.15 Uhr gibt es für alle Interessierten eine Kurzführung von Museumsdirektor Christian von der Heydt. Nachtschwärmer kommen bei einer ausführlicheren Tour um 23 Uhr durch das Wirtschaftsmuseum auf ihre Kosten.

Im Museum Ravensburger lädt Volker Herzog, Leiter Kommunikation, die Besucher um 19.30, 20.30 und 21.30 Uhr ein zu einer kurzweiligen Führung durch die Welt der Spiele, Puzzles und Bücher.

Bei Live-Musik von der Band „Tommy Haug“ und kühlen Getränken vom Hopfengut No20 können die Gäste im beleuchteten Innenhof die neuesten Spiele und Ravensburger Klassiker ausprobieren.

Im Museum Humpis-Quartier dürfen sich die Besucher neben der Sonderausstellung „Die Humpis in Avignon – Zucker erobert Europa“ auf ein echtes Highlight freuen.

Ab 19.30 Uhr zeigt der Zuckerbäcker Georg Maushagen jede halbe Stunde eine Kunst der süßen Art. Ebenfalls von 19.30 bis 21.30 Uhr gibt es eine Textilwerkstatt und Klöppelkurse zu entdecken. Museumsdirektor Andreas Schmauder nimmt die Gäste um 20 und 22 Uhr mit auf eine Führung durch die Sonderausstellung. Um 21 Uhr geht es zusammen mit ihm auf eine Entdeckungsreise ins Mittelalter.

Musik trifft Kunst: Im Kunstmuseum präsentiert Michael Glasmeier, Prof. em. Kunstwissenschaft Hochschule für Künste in Bremen, Publizist und Ausstellungsmacher, den Besuchern als DJ Glasmeier Kantaten, Madrigale und Liebesarien und Instrumentalmusik aus dem Barock. Um 19 und 21 Uhr führt Museumsdirektorin Ute Stuffer durch die Sonderausstellung „Hermann Waibel. Bildlicht“.

In den Kreissparkassen-Filialen Meersburger Straße und Waaghaus in Ravensburg, Weingarten, Bad Waldsee, Wangen und Leutkirch gibt es Eintrittskarten im Vorverkauf für 13 Euro. In allen vier Museen können am Tag der „Langen Nacht“ noch Eintrittstickets für 17 Euro erworben werden.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8865 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.