Große Liebe im Kristallpalast

Bild Playmobil

Eine neue PLAYMOBIL-Spielwelt rund um Prinzen und Prinzessinnen, leuchtende Kristalle und die große Liebe über alle Grenzen hinweg, verwandelt Kinderzimmer in eine Welt voller Magie.

Begleitet von einem eigens entwickelten Animationsfilm, erzählt die Spielwelt Kristallpalast die romantische Geschichte der Eisprinzessin Finya und ihres Prinzen Florin aus der Frühlingswelt.

Zauberhafte Liebesgeschichte

Eine Kristallbrücke führt über Eisfelsen direkt in den Thronsaal des Funkelnden Kristallpalasts.

Alle drei Ebenen des Palasts werden durch den Schein des Kristalls aus der Schatzhöhle erhellt. Hoch oben im Treppenturm lebt Eisprinzessin Finya, die sich unsterblich in Florin, den Prinzen der Frühlingswelt verliebt hat.

Die beiden treffen sich am Kristalltor zur Winterwelt, obwohl es Finyas Großmutter verboten hat: Durch Florin ist das Reich aus Schnee und Eis in Gefahr, denn überall, wo er hintritt, schmilzt der Schnee und bunte Blumen sprießen.

Deshalb versucht das gesamte Königreich, ihn aus der Eiswelt zu verbannen und sucht nach dem entwischten Prinzen.

Finya hat sich heimlich aus dem Palast geschlichen und macht sich ebenfalls auf die Suche nach Florin. Auf dem Weg trifft sie den legendären Phönix und Zauberin Sunniva, die ihr ein Geheimnis verraten: Berührt das Paar gemeinsam den verzauberten Liebeskristall, ist der Bann gelöst.

Sofort brechen die Verliebten auf, um den geheimnisvollen Ort zu finden. Doch kann Florin wirklich für immer in der Eiswelt bleiben?

Magisches Rollenspiel

Zahlreiche verborgene Geheimnisse und originelle Funktionen lassen Kinder in eine frostige Eiswelt eintauchen.

Liebevolle Details sorgen für faszinierende Spielstunden: auf dem mit Thermofarbe bedruckten Reifrock der Prinzessin erscheinen bei kalten Temperaturen Eiskristalle und der Schlüssel für das Kristalltor ist gleichzeitig ein toller Armreif.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8892 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.