Alpakas zum Selberbasteln

Bild Fischer

Alpakas sind vor allen Dingen für ihre warme Wolle berühmt, die neben Seide und Kaschmir zu den kostbarsten Geweben der Welt zählt.

fischerTiP bietet jetzt mit seinem Themen-Eimer fischerTiP Alpaca (9,95 Euro, erhältlich ab März 2019) das knuffige Trendtier aus den Anden zum Selberbasteln an.

Aus dem beliebten Kreativmaterial entstehen fröhlich-bunte, mit einer Folklore-Decke bestückte Alpakas zum Spielen – und das auf ganz nachhaltige Art und Weise: Das Kreativmaterial „Made in Germany“ besteht aus Kartoffelstärke und Lebensmittelfarben.

Wer schon einmal Alpakas gesehen hast, erinnert sich immer gerne an sie. Die niedlichen Lama-Verwandten sind gesellig und lauffreudig und haben ein flauschiges Fell. Nur, wenn sie verärgert sind, ist Vorsicht geboten: Alpakas spucken auf ihre Feinde!

Hierin unterscheiden sich die fischerTiP-Alpakas von ihren realen Vorbildern. Mit dem Bastelmaterial können die possierlichen Tiere ganz einfach nachgebaut werden. Die bunten fischerTiPs im Alpaca-Eimer gibt es in 12 verschiedenen Farben. Dort enthalten ist auch eine kinderleichte Bastelanleitung für ein Modell sowie ein Schwammtuch und ein Schneidwerkzeug.

Aber nicht nur zum Basteln der südamerikanischen Kameltiere ist fischerTiP geeignet. Das Kreativmaterial verschafft Kindern ab 3 Jahren grenzenlosen Bastelspaß, weil sie damit ihrer Phantasie freien Lauf lassen können.

Die einzelnen TiPs werden einfach mit Wasser befeuchtet und aneinandergepresst. Bearbeitet mit dem Schneidwerkzeug entstehen beliebige Formen und Modelle.

Bild Fischer

Damit fördert fischerTiP gleichermaßen Kreativität, Konzentration und Motorik. Kinder lernen räumliches Vorstellungsvermögen und gestalten selbständig eigene Kreationen. Und das kinderleicht, wodurch sich schnell Erfolgserlebnisse einstellen und die Motivation, weitere Modelle zu basteln, erhalten bleibt.

fischerTiP besteht aus Kartoffelstärke und Lebensmittelfarbe. Die verwendete Kartoffelstärke wird aus Kartoffeln von heimischen Äckern gewonnen. Durch aktives Umweltmanagement trägt fischerTiP dazu bei, dass der jetzigen und zukünftigen Generation eine intakte Umwelt erhalten bleibt.

Dieser Anspruch wird selbst bei der Materialauswahl für die Werkzeuge umgesetzt. Diese bestehen nämlich aus ressourcenschonendem Biokunststoff.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 14060 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.