Starke Kinderlieder für eine bessere Welt

Bild Kindermusik.de

Im Roman „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams wird der Supercomputer Deep Thougt nach dem Sinn des Lebens gefragt. Seine Antwort ist 42. Einfach nur 42. Als Antwort auf alles.

Natürlich sind die 42 Lieder auf dieser CD nicht die Antwort auf alles.

Aber die hier versammelten Kindermusiker*innen versuchen nicht nur einige Antworten zu präsentieren, sondern vor allem Fragen zu stellen und Anregungen zu geben,  die Kindern helfen sollen, eigene Überlegungen anzustellen und Gedanken zu sortieren, die helfen sollen, diese Welt ein kleines bisschen besser zu machen.

Die Lieder greifen dabei Inhalte auf, die durchaus zu den brennenden Themen der Zeit gehören.

Und das nicht erst seit Greta Thunberg und den Fridays for Future Demonstrationen.

Es geht hier um eine saubere Umwelt, um sauberes Wasser und saubere Energien. Es geht um Mobbing, Inklusion und den täglichen Straßenverkehr.  Es geht aber auch um ein wirkliches Miteinander, um ein gemeinsames, freundliches Leben, um Demokratie und um eine Zukunft für uns alle.

Alle auf dieser Doppel-CD vertretenen Kinderliedermacherinnen sind Teil des Netzwerkes „Kindermusik.de“. Seit fast 20 Jahren gibt es mit „Kindermusik.de“ einen Verbund von Kindermusikerinnen aus dem deutschsprachigen Raum. Ziel ist es, sich gegenseitig zu unterstützen, die Idee von guter Kindermusik zu fördern und voranzutreiben.

Gemeinsam Musik machen, gemeinsame Fortbildung verbunden mit einem guten und tragfähigen Netzwerk
Die Landkarte der Mitglieder von kindermusik.de macht deutlich: Wir singen und spielen unsere Lieder von der Ostsee bis nach Tirol, von der Lausitz bis nach Ostfriesland – In Köln, Berlin, Hamburg und überall, wo Kinder singen und Spaß an Musik haben sind wir dabei.

Bild Kindermusik.de

Derzeit haben sich über vierzig Menschen in der Kindermusik aus Österreich und Deutschland hier zusammengeschlossen, die sich auch weit über das Internet hinaus begegnen, inspirieren und bewegen.

Mehr unter: www.kindermusik.de

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.