Aladdin und die magische Wunderlampe

Bild Jumbo

Aladdin gehört wohl zu den bekanntesten Geschichten aus den Märchen von 1001 Nacht.

Ein ähnliches Spiel erschien bereits schon einmal vor vielen, vielen Jahren, aber hier ohne elektronische Wunderlampe, die das Herzstück des Spiels ist.

Aber ganz ohne Batterien funktioniert auch eine Wunderlampe halt nicht, diese liegen aber dem Spiel nicht bei.

Man sollte diese aber unbedingt nach dem Spielen wieder entfernen, denn Batterien können auslaufen und das wäre schade, denn Aladdin ist doch ein witziges und unterhaltsames Kinderspiel.

Man kann dieses gemeinsam spielen, indem man gegen Mustafa, den bösen Zauberer spielt.

Oder jeder gegen jeden. Aber bei beiden Varianten geht es darum, fünf magische Edelsteine in der Wüste zu finden. Aladdin und die Prinzessin sowie der Zauberer suchen diese Edelsteine, denn der Geist in der Wunderlampe gehorcht demjenigen, der sie besitzt.

Wer findet als Erster die fünf magischen Edelsteine?

Aladdin, Prinzessin Amira … oder Mustafa? In der kooperativen Variante machen sich Aladdin und Amira gemeinsam auf die Suche nach den fünf magischen Edelsteinen, um die Pläne des bösen Zauberers zu durchkreuzen.

Die Spielkarten werden gemischt und als Kreis um die Lampe gelegt. Die Spielfiguren werden entsprechend der Spielanleitung auf ihre Positionen gestellt. Die Lampe wird eingestellt und auf kooperative Spielvariante eingestellt.

Bild Jumbo

Die Kissen werden um das Spielfeld verteilt, denn hier legt jeder Spieler die Edelsteine ab.

Diese werden zuvor neben der Wunderlampe abgelegt. Wenn der Geist erscheint, ertönt Musik und dann müssen die Paukenschläge gezählt werden, denn soweit kann der Spieler, der am Zuge ist, seine Figur ziehen.

Man setzt dann seine Figur und dreht für sich die Karte um. Ist ein Edelstein abgebildet, nimmt man sich einen Stein in dieser Farbe.

Dann gibt es noch einige Sonderkarten, wie der fliegende Teppich oder die Zauberlampe, die jeweils eine Aktion auslösen.

Wenn die Schlange erscheint, hat Mustafa Glück gehabt, denn er kann sich ein Edelstein von den anderen Spielern nehmen.

Mustafa kann gesetzt werden, wenn aus der Lampe beim Drücken ein boshaftes Lachen ertönt. Wenn man als Team fünf Edelsteine in unterschiedlicher Farbe gefunden hat, hat man das Spiel gewonnen.

Fazit

Das Spiel richtet sich an Kinder ab 4 Jahre. Das mit der Lampe ist nett und erzeugt Spannung, wer darf setzen, der Zauberer oder Aladdin und seine Freunde.

Die Spielregeln sind einfach und verständlich.

Ein wunderbares Kinderspiel, was mit einer Prise Magie funktioniert.

  • 2 – 4 Spieler
  • 15 Minuten
  • ab 4 Jahren
  • Verlag Jumbo
  • Spieljahr 2020

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.