Anno History Collection

Bild Ubisoft

Ab dem 25. Juni bringt Ubisoft die vier historischen Aufbau-Titel „Anno 1602“, „Anno 1503“, „Anno 1701“ und „Anno 1404“ als Remaster-Kollektion in 4K exklusiv auf den PC.

Ubisoft wirft seine Klassiker-Reihe „Anno“ in den Jungbrunnen und veröffentlicht am 25. Juni 2020 die „Anno History Collection“ auf PC. Insgesamt besteht das Bundle aus „Anno 1602“, „Anno 1503“, „Anno 1701“ und „1404“, allesamt mit ihren jeweiligen Erweiterungen.

Die beiden in der Zukunft spielenden Teile „Anno 2070“ und „Anno 2205“ sind somit nicht in der Kollektion enthalten.

Jeder „Anno“-Teil wurde überarbeitet und modernisiert. Alle vier Titel sind an heutige PC-Standards angepasst und erscheinen mit 4K-Auflösung. Ebenfalls ein Fresh Up erhielt der Mehrspieler-Modus. Darüber hinaus verspricht Ubisoft die Kompatibilität der alten Spiele mit den Remasters. Ehemalige Spielstände aus beispielsweise „Anno 1602“ können somit mit neuer Grafik geladen und am Spielstand angeknüpft werden.

Zu neuen Features zählt der Entwickler, jetzt auch im randlosen Vollbild zu spielen. Zusatzinhalte wie etwa den Soundtrack der Spiele und Wallpaper sind ebenfalls in der Collection enthalten.

Käuflich zu erwerben ist die „Anno History Collection“ ausschließ´lich digital im Ubisoft Store oder aber im Handel als Retail-Version. Die Retail-Version enthält neben den digitalen Inhalten zwei doppelseitige Produktionsketten-Poster eine exklusive Lithographie mit Goldprägung.

Bild Ubisoft

Die „Anno“-Reihe hat eine lange Tradition. Der erste Teil erschien vor über 20 Jahren unter dem Titel „Anno 1602“, der neueste Ableger „Anno 1800“ ist erst seit letztem Jahr im Handel.

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9431 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.