Mit Plüsch und Spielen

Bild Schmidtspiele

Die Minions erobern die Kinoleinwand zurück – wenn auch erst im Jahr 2021. Denn das gelbe Animationsabenteuer rund um Bob, Kevin und Stuart verschiebt sich, wie bereits andere Filme, auf das kommende Jahr.

Doch Fans müssen nicht vollends auf ihre Animationshelden verzichten. Denn mit neuen Plüschfiguren sowie zwei neuen Spielen versüßt der Berliner Spieleverlag Schmidt Spiele allen Wartenden die Zeit bis zum Kinostart.

Mit dem Ziel, Gru zum fiesesten Schurken aller Zeiten zu machen, geht die Erfolgsgeschichte der Minions im kommenden Jahr in eine neue Runde.

Doch bereits jetzt kommen Fans der gelben Animationsfiguren auf ihre Kosten. Denn Schmidt Spiele leitet mit zwei neuen Spielen und vielfältigen Plüschfiguren den Countdown zum Start des zweiten Kinofilms ein.

Während die Minions beim ‚Leiterspiel‘ kreuz und quer um die Welt fliegen, schnappen zwei bis vier Spieler beim ‚Minion-Mix nach den lustigen Animationshelden.

27 Minion-Karten werden dabei aufgedeckt auf dem Tisch platziert.

Bild Schmidtspiele

 

Beginnend mit dem jüngsten Spieler wird reihum der Minion-Mixer betätigt. Im Anschluss suchen alle Spieler unter den ausgelegten Karten gleichzeitig den auf dem Mixer angezeigten Minion.

Wer ihn findet, schlägt mit der gelben Klatsche schnellstmöglich auf die Karte, prüft im Anschluss, ob der richtige Minion erwischt wurde und ruft dann laut „Bananaaa“.

Die Karte darf der Spieler dann vor sich ablegen. Das Spiel endet, wenn der erste Spieler fünf Animationsfiguren gefangen hat.

Neben den zwei neuen Kinderspielen hat der Berliner Spieleverlag auch neue Plüschprodukte zwischen 15 und 52 Zentimetern im Sortiment, während sich der gelbe Animationsspaß mit vier neuen Schlüsselanhänger auch unterwegs erleben lässt.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9042 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.