PAN TAU

Bild WDR/MDR

WDR/MDR und Caligari Film legen die 70er-Jahre Kultserie über den hilfsbereiten Außerirdischen in einer zeitgemäßen TV Adaption neu auf. Zeitgleich feiert die Ost-West-Erfolgsserie dieses Jahr 50-jähriges Jubiläum. Ausgestrahlt wird die Serie ab 04.10. immer sonntags um 10:10 Uhr in 7 Doppelfolgen im Ersten. Ab 27.09. online first in der ARD-Mediathek.

Elegant, schweigsam und doch für jede Menge fantastischer Überraschungen gut – Pan Tau ist kein gewöhnliches Schulmaskottchen. Seine außerirdischen Zauberkräfte setzt er immer dann ein, wenn ein Kind der Westpark Schule Hilfe braucht. Und die Probleme der Jugendlichen sind vielfältig: Eine Mitschülerin schnappt dir die Rolle im Musical weg? Fiese Influencer wollen den Ruf deines Vaters ruinieren?

Deine heimliche Liebe scheint unerreichbar? Du hast Angst, deine Familie zu enttäuschen? Egal, wo der Turnschuh drückt, Pan Tau ist zur Stelle – mit einem Lächeln und fantastischer Magie, die einen zum Staunen und zum Lachen bringt. Mal lässt er Badewannen fliegen, mal beamt er dich in deinen Lieblingsroman. Diesen unsichtbaren Freund wünscht sich wohl jeder. Dabei sind die wahren Helden der Serie die Mädchen und Jungen selbst, denen der liebenswürdige Zauberer zur Seite steht, ob auf dem Schulhof oder zu Hause bei der Familie. Dank ihm entdecken sie ihre eigenen Superkräfte: Mit Mut, Cleverness, Selbstbewusstsein und Freundschaft meistern sie am Ende jede Herausforderung und wachsen so über sich selbst hinaus.

Die deutschen Darstellerinnen und Darsteller Valerie Niehaus, Armin Rohde, Bettina Lamprecht, Sophie von Kessel, Katharina Wackernagel, Helmfried von Lüttichau und Tom Gerhardt sind in Episodenrollen zu sehen. Es spielen mehr als 50 britische Schauspielerinnen und Schauspieler in der Serie mit, darunter Richard Linnell („Hollyoaks“), Hannah Chinn („Five Minutes“), Natalie St. John Porther („SHHH!“), Megan Richards („Wanderlust”), Bethany Billy („Pinky“), Niamh McGrady („The Fall“), Jan Anderson („Prison Break“), Orlando Seale („Pride and Prejudice”) und Jacob Avery („Dark Heart”).

Entwickelt wurde die Neuverfilmung von „Pan Tau“ von Executive Producer Gabriele Walther und Producer Marcus Hamann, in Zusammenarbeit mit Regisseurin Franziska Meyer-Price und einem englischsprachigen Autoren-Team. Neben Franziska Meyer Price, die bei fünf Doppelfolgen die Regie übernommen hat, inszenierte auch Regisseur Michael Zens zwei Doppelfolgen.

„Pan Tau“ wurde produziert von der Caligari Film in Koproduktion mit der ARD unter Federführung des WDR und unter Beteiligung des MDR für Das Erste. Gefördert mit Mitteln des GMPF, des FFF Bayern, der Filmstiftung NRW sowie der MFG Baden-Württemberg. Die Serie basiert auf der von Ota Hofman und Jindřich Polák geschaffenen Originalfigur Pan Tau.

 

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8892 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.