Die Sieger 2020 stehen fest

Bild Tommi

Fast 900 Kinder haben in deutschlandweit rund 20 Bibliotheken unter strengen Sicherheitsmaßnahmen und mit durchdachtem Hygienekonzept die von einer Fachjury nominierten Spiele und BildungssoEware getestet. In diesem Jahr wurden die Sieger am 17. Oktober erstmals live bei KiKA und auf kika.de ausgezeichnet. Die ersten Plätze in den verschiedenen Kategorien belegen:

  • Konsole: „Ring Fit Adventure“ (Nintendo)
  • PC: „Spongebob Square Pants – Ba[le for Bikini Bo[om“ (THQ Nordic),
  • Apps: „Der kleine Löschmeister“ (Versicherungskammer Bayern) und
  • Elektr. Spielzeug: „Lego Super Mario Adventure“ (LEGO).

In der neuen Kategorie Bildung räumte „Discovery Tour – Das antike Griechenland“ von UbisoE ab.

Bibliotheken: starke Partner der Kinderjury
„Dass der TOMMI überhaupt im Corona-Krisenjahr 2020 durchgeführt werden konnte, ist allein der Beherztheit und dem starken Engagement der Mitarbeiter*innen der teilnehmenden Bibliotheken zu verdanken“, erklärt Iniator Thomas Feibel. „Einmal mehr zeigt sich für die Bürger*innen die Verlässlichkeit dieser Bildungshäuser.“

Sonderpreis Kindergarten & Vorschule// TOMMI Förderpreis Kindergarten
Prof. Dr. Stefan Aufenanger, Medienpädagoge an der Universität Mainz, führte den Sonderpreis Kindergarten & Vorschule durch. Sieger ist die App „Kleine Löschmeister“.

In Zusammenarbeit mit der Auerbach Stiftung wurden erstmals beim neuen TOMMI Förderpreis Kindergarten erprobte und praxistaugliche Konzepte zum Einsatz digitaler Medien in Kitas ausgezeichnet. Je 500 Euro Preisgeld erhalten die Kita Hanna vom Kolle (Berlin), Kita BZ St. Konrad (Ravensburg) und die Kita „kleines ganz groß“ (Rostock).

 

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9343 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.