Das neue Liederbilderbuch von Rolf Zuckowski und Sarah Settgast

Bildrechte Verlag

Generationen von Kindern sind mit Rolf Zuckowskis Liedern groß geworden. Jetzt erweckt die Illustratorin Sarah Settgast die Texte zu 12 dieser Lieder in „Rolfs Liedergeheimnisse“ mit ihren Bildern ganz neu zum Leben. Eigens für das Buch gibt es außerdem eine kostenlose App, mit der die Lieder angehört werden können.

Hält man das Smartphone mit der Kamera-Funktion über eine Seite, wird die Musik abgespielt. Auf dem Cover begrüßen Rolf und Sarah die Kinder und Eltern über diese Funktion in 3D persönlich. Ein klassisches Pappbilderbuch mit einem erweiterten digitalen Format und Hologram, das auf dem Smartphone sichtbar wird, hat es in der Kindermedienwelt bisher nur selten gegeben.

Vielfältig und bunt, wie unsere Welt ist das neue Geschichtenlieder-Bilderbuch von Sarah Settgast und Rolf Zuckowski. Gemeinsam nehmen sie die Leser mit auf eine musikalische Reise. Beliebte Lieder wie „Ich schaff das schon!“ und zeitlose Klassiker wie „Guten Morgen, Sally!“ sind neu zu entdecken. Rolf Zuckowski zeigt im Buch, welche Geheimnisse in seiner Musik schlummern und erkundet werden wollen.

Mit viel Liebe zum Detail interpretiert und mit dem Pinsel werden diese Liedergeheimnisse von der Illustratorin Sarah Settgast ganz zauberhaft zum Leben erweckt. Beiden Künstlern war es hierbei wichtig, die Vielfalt des Lebens zu zeigen. Menschen sind einzigartig, verschieden und doch alle gleich.

Die App zum Buch erkennt über Augmented Reality (AR) jede Seite im Buch und erweckt sie ebenfalls zum Leben. Die Fotofunktion der App erkennt die Buchseiten und spielt die Musik samt Text zum Mitsingen für jedes der 12 Lieder ab. Ein besonderes Erlebnis gibt es über das Smartphone auf dem Cover. Dort begrüßen Rolf und Sarah persönlich als 3D-Hologramm die Leser.

Details zur App, zur AR und zum Hologram:
Die Deutsche Pappebuch Gesellschaft setzt mit diesem Buch ein neues und ungewohntes Konzept um. Ein haptisch hochwertiges Pappebuch, beiß- und speichelsichere Materialien nach EN-71 Spielzeugnorm, hergestellt in Deutschland bei Sachsendruck in Plauen, das digital und innovativ verlängert wird. In Kooperation mit der Universal Music Group und dem Label „Musik für Dich“ und dem volumetrischen Studio Volucap entstand die App des Verlags, die mit dem Erwerb des Buches ohne Zusatzkosten verfügbar ist.

Sie erkennt über die Fotofunktion von selbst jede Illustration von Sarah und spielt zum Mitsingen die Musik und den Text. In der Medienstadt Babelsberg wurden zudem Rolf und Sarah im ersten Studio für begehbaren Film in der EU aufgenommen und von der Volucap als Hologramm in die App integriert. Sarah Settgast ist in diesem Kontext nicht nur Illustratorin des Buchs, sondern Mitgründerin und Geschäftsführerin des Verlags und hat diese Idee gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner Sven Slazenger mit auf den Weg gebracht.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9166 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.