Zorya: The Celestial Sisters

Bild TLM Partners

Zorya: The Celestial Sisters ist ein außergewöhnliches Spiel, welches sofort ins Auge sticht, nicht nur die Grafik, sondern dass es ein Kooperationsspiel ist.

Die Geschichte ist schnell erzählt. Aysu als Göttin der Nacht ist auf der Erde gestrandet und will eigentlich wieder in den Himmel zurück. Aber allein schafft sie dieses nicht. Wozu hat man eine Schwester.

Solveig als Göttin der Sonne will ihr helfen. Die Idee ist zwar gut, aber dadurch bekommt das Land Viraj rund um die Uhr die Sonne zu sehen. Und das wiederum erzeugt Probleme, denn Aysu kann nur im Dunkeln ihre Kräfte wiedererlangen.

Ja, was macht man jetzt. So bewegt man Aysu im Schatten, damit sie zu Kräften kommt. Nur diese Kräfte liegen in der Spielwelt verteilt. Aber im Schatten treiben auch andere ihr Unwesen.

Bild TLM Partners

Die wiederum durch die Sonnengöttin besiegt werden können. Hier muss man auf die Balance achten. Und auf diese Kooperation legen die Macher Wert. Man kann jemanden kostenlos per Crossplay spielen lassen. Ein weiterer Pluspunkt ist die Grafik. Zwar verändert sich der Schwierigkeitsgrad im Spiel, aber das eigentliche Gameplay verändert sich kaum.

Aber was wichtiger ist, das Spiel gibt den Spielern Zeit zum Experimentieren. Wie weit kann die Sonnengöttin Schatten spenden. Aysu kann wiederum die Puzzle-Elemente mittels des Windes zur Sonnenseite schieben.

Das ist am Anfang noch einfach, aber mit der Zeit muss man immer die Züge vorausplanen. An der weiteren Mechanik ändert sich aber im Laufe des Spieles nichts mehr. Nur die Spieler, die die entsprechenden Figuren steuern, arbeiten unter einer anderen Perspektive.

So sieht der Spieler der Göttin alles aus der Perspektive von oben. Damit bietet das Spiel immer wieder Überraschungen, die das Spiel interessant machen.

Bild TLM Partners

An manchen Stellen wirkt die Steuerung etwas knifflig. Beachten muss man aber, es ist ein kooperatives Spiel. Für die Nintendo Switch bedeutet dies, dass man ein Onlinekonto einrichten muss. Der erste Monat ist hierbei kostenlos.

Fazit

Zorya bietet zum Start nicht nur Crossplay, sondern zudem auch einen Friends Pass, mit dem Spieler ihre Freunde einladen können, selbst wenn diese das Spiel nicht selbst besitzen.

Dabei erzählt das Spiel die wundersame Geschichte zweier Schwestern, den Göttinnen der Sonne und der Nacht, die nach ihrer Trennung durch das Lösen von allerlei Koop-Rätseln wiedervereint werden wollen.

Gute Zusammenarbeit ist von entscheidender Bedeutung, um den Schwestern zu helfen, sich in ihrer nie schlafenden Welt zurechtzufinden. Daher bietet Zorya: The Celestial Sisters sowohl Splitscreen- als auch Online-Koop und erlaubt dabei auch Crossplay zwischen Spielern auf PC und Nintendo Switch.

Zorya ist ein interessanter Titel, der zwar nicht perfekt ist, aber sich aus der Masse an Spielen heraushebt.

  • Spieler 2 players
  • Genre: Multiplayer, Puzzle, Adventure, Platformer
  • Publisher: TLM Partners

Auch Interessant

Über Die Redaktion 10683 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.