astragon Entertainment unterstützt Jugend-Organisation zum Pride Month

Bild Astragon

astragon Entertainment, bekannt für die Veröffentlichung und Entwicklung erfolgreicher Simulationsspiele, feierte den diesjährigen Pride Month mittels vieler spannender Aktionen gemeinsam mit dem gesamten Team und der Community.

Unter anderem unterstützte der Publisher eine Jugendorganisation in Düsseldorf und setzte diverse Maßnahmen innerhalb des Unternehmens um, um über die Themen Diversität, Gleichberechtigung und Inklusion zu informieren.

Der gesamte Juni bei astragon stand unter dem Motto stronger together. Nicht nur in den unterschiedlichen Simulationen des Publishers wird dieses Motto seit jeher großgeschrieben, sondern auch im beruflichen Alltag: Diesen Monat standen unterschiedliche Vorträge auf dem Plan, die die Mitarbeitenden zu unterschiedlichen Diversity-Themen sensibilisierten, wie zum Beispiel der Vortrag “Neopronomen und wie sie verwendet werden”.

Zusätzlich wurden verschiedene Informationsmaterialen zu den Themen Diversität, Gleichberechtigung und Inklusion bereitgestellt.

Eine besondere Herzensangelegenheit setzte astragon durch die Unterstützung des Düsseldorfer Jugendzentrums PULS* um. Diese wichtige Einrichtung schafft einen sicheren Ort für queere Jugendliche und somit einen Ort des Miteinanders.

Außerdem bietet das Jugendzentrum ein vielfältiges Programm zur Weiterbildung an, sowie Beratungen und Events für Jugendliche. astragon Entertainment spendete der Einrichtung eine Spielekonsole, zusätzliche Gaming-Hardware und eine breite Auswahl an unterschiedlichen Spielen, um den Jugendlichen neue Wege für gemeinsames Videospielen zu ermöglichen.

Denn ob allein oder gemeinsam im kooperativen Multiplayer, das Team von astragon ist fest davon überzeugt, dass Videospiele verbinden und Vielfalt fördern – getreu dem Motto: stronger together.

„Wir freuen uns sehr darüber eine lokale Einrichtung unterstützen zu können. Gemeinsam mit dem Team wollen wir einen Ort unterstützen, an dem Menschen unbeachtet von Orientierung, Geschlecht oder Herkunft zusammenkommen können und miteinander in Verbindung stehen, sowie neue Leute kennenlernen, mit denen sie sich frei austauschen können.

Unser Dank und Anerkennung gehen an das gesamte Team des Jugendzentrums, die eine unglaublich wichtige Arbeit für die Gesellschaft leisten.“, kommentiert Julia Pfiffer, Co-CEO von astragon Entertainment.

 

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13916 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.