Hey Clay kombiniert bunte Knete mit digitaler DIY-Anleitung

Bild Tomy

Knete ist ein echter Kindheitsklassiker. Sie fördert die Kreativität, motorische Fähigkeiten und macht jede Menge Spaß. Doch Hey Clay verdient den Titel „Knete 2.0“. Warum? Hey Clay kombiniert haptisches Kneten mit einer interaktiven App.

So können schon Kinder ab 3 Jahren tolle Figuren rollen, kneten und formen – immer mit ihrer individuellen Note. Hey Clay gibt es ab August 2023 auf dem deutschen Markt. Schon jetzt ist die farbenfrohe Knete für den Deutschen Spielzeugpreis 2023 nominiert.

Wie funktioniert das Zusammenspiel aus App und haptischer Knetmasse? Die Hey Clay App (geeignet für Kinder ab 3 Jahren) enthält spielerische und leicht verständliche Step-by-Step- Videoanleitungen.

Mit ihnen gestalten kleine Künstler:innen ihre Lieblingsfiguren ganz allein. Denn die App erklärt Schritt für Schritt, wie aus der Knete süße Tiere, niedliche Aliens oder lustige Dinos werden.

Bild Tomy

So sind Erfolgserlebnisse vorprogrammiert, und die Kids haben tierisch viel Spaß.

Natürlich können kleine und große Baumeister:innen auch eigene Ideen umsetzen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sind die Kreationen fertig geknetet, wird die Knetmasse innerhalb von 20 Minuten hart und ist nach 24 Stunden komplett ausgehärtet. Entstanden sind neue, einzigartige Freunde zum Spielen, Sammeln und Tauschen.

Neben kurzen Anleitungen gibt es in der intuitiven App auch altersgerechte Spiele wie Memory, Puzzle oder Tic-Tac-Toe – natürlich ebenso farbenfroh wie die Knete selbst.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13917 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.