Ein großes Abenteuer für die ganze Familie, das ans Herz geht

Bild Euro Video

Eines Tages entdeckt der zwölfjährige Nomadenjunge Zodi in der Wüste ein verwaistes Dromedarbaby. Er nimmt es zu sich und tauft es auf den Namen Téhu.

Die beiden werden unzertrennlich. Doch als sein Nomadenstamm von der Tierärztin Julia erfährt, dass sein neuer Freund ein außergewöhnlich guter Läufer ist und ihnen sehr viel Geld einbringen kann, ist das Interesse an dem jungen Tier groß. Um zu verhindern, dass Téhu gegen seinen Willen verkauft wird, beschließt Zodi mit seinem Dromedar zu fliehen. Ein spannendes Abenteuer beginnt…

PRINZEN DER WÜSTE – Schneller als der Wind ist eine Regiearbeit von Eric Barbier („Petit Pays“, „Frühes Versprechen“), die mit Alexandra Lamy („Das Zimmer der Wunder“, „Liebe bringt alles ins Rollen“) als Tierärztin Julia, Yassir Drief in der Rolle des Jungen Zodi und einem süßen Dromedar besetzt ist.

Erzählt wird die packende Geschichte von Zodi und seinem tierischen Freund Téhu, den er eines Tages ganz allein in der Wüste findet und unter seine Obhut nimmt. Zusammen gehen die beiden auf ein großes Abenteuer, das Fernweh schürt, ans Herz geht und auch visuell wunderschön umgesetzt ist.

Ein Film für die ganze Familie, der sich auch hören lassen kann, denn musikalischer Support kommt von MIKA, der mit seinen Hits seit 2007 die Charts stürmt und für Barbiers Film den Soundtrack beisteuert.

Bild Euro Video

Seine Deutschlandpremiere feierte PRINZEN DER WÜSTE – Schneller als der Wind beim Internationalen Kinderfilmfest SCHLiNGEL 2023, wo er mit dem „Preis der Kinderjury“ ausgezeichnet wurde.

PRINZEN DER WÜSTE – Schneller als der Wind erscheint am 11. April als DVD. Digital bereits ab 4. April verfügbar.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13378 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.