Lernspiel des Jahres 2018 ist Bonk

Bild GameFactory

Das Spiel BONK aus dem Verlag Game Factory wurde auf der zu Ende gegangenen Stuttgarter Spielemesse als „bestes Lernspiel des Jahres 2018“ gekürt.

Während den Messetagen testeten große und kleine Besucher die von der Redaktion „Familie & Co“ im Laufe des Jahres nominierten Spiele. Der Fokus lag auf den Aspekten Spielspaß, Lerneffekt und Optik.

Bonk hat durchweg gefallen „und konnte vor allem bei den Familien punkten“, sagte Kerstin Heim, Projektleiterin der Spielemesse.

Es ist die Mischung aus Geschicklichkeit, Taktik und Schnelligkeit, die Jung und Alt gleichermaßen fasziniert. Selbst verlieren macht da noch Spaß. Das schön aus Holz gestaltete BONK fordert zwei 2-er-Teams heraus. Das Ziel des Spiels: die eigenen Stahlkugeln so die Rutschen hinunterrollen lassen, dass sie die etwas größere Holzkugel ins Tor der Gegner befördern. Und wie beim Fußball müssen gegnerische Angriffe auch abgewehrt werden.

Gespielt wird immer gleichzeitig, doch jeder Spieler kontrolliert seine eigene Rutsche. BONK erfordert ein gutes Auge, richtiges Timing sowie reibungsloses Teamwork. Kugelsicherer Spielspaß ist auf jeder Party und jedem Spieleabend garantiert.

Der neue „Publikumsliebling“ von Dave Harvey ist für zwei bis vier Spieler ab acht Jahren geeignet und im Handel für zirka 65 Euro erhältlich. Zuvor war das Spiel nominiert für den Essener Preis „innoSPIEL 2018“ auf der Spiel ’18 in Essen, der weltgrößten Publikumsmesse für Spiele. Dabei zählen Qualität und innovative Spielmechanismen.

Verlag Game Factory www.gamefactory-spiele.com

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Disgaea 1

News
November 14, 2018 Wilfried Just 0
NIS America veröffentlicht heute einen Accolade-Trailer zu Disgaea 1 Complete. Das Spiel ist für PlayStation®4 [...]
Wilfried Just
Über Wilfried Just 5541 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.