Drachenland von der Game Factory

Bild Game factory

Drachenland von Game Factory ist ein strategisches Abenteuerspiel, bei dem die Spieler die mystischen Orte des einer fantasievollen Welt entdecken und erobern wollen, um so an möglichst viel Drachengold zu gelangen.

In der Mitte sind jeweils mehrere Ortskarten ausgelegt, auf welchen der Platz beschränkt ist. Die Spieler versuchen dann grundsätzlich möglichst viele ihrer Abenteurer auf den Ortskarten zu platzieren.

Dies tun sie, indem sie ihre Handkarten nach bestimmten Kriterien kombinieren. Können beispielsweise vier Handkarten kombiniert werden, stehen vier Würfel zur Verfügung, um einen auf der Ortskarte vorgegebenen Wert zu erreichen und so eine Abenteurer auf der Karte platzieren zu können.

Da mehrere Ortskarten gleichzeitig ausliegen, ist es dem taktischen Verständnis des Spielers überlassen, ob er an mehreren Fronten gleichzeitig kämpft oder sich nur auf eine Ortskarte stürzt. In die Überlegungen miteingezogen werden müssen die gierigen Kobolde, die sich mit den Spielern ebenfalls um die Mehrheit auf den verschiedenen Ortskarten streiten.

Ist eine Ortskarte voll, wird abgerechnet. Der Spieler, der die Mehrheit an Abenteurern auf der Karte stellt, sahnt am meisten Drachengold ab und nimmt die Ortskarte zu sich – dies könnte einem am Schluss des Spiels noch mehr Drachengold einbringen. Der Spieler mit den zweitmeisten Figuren auf einer Ortskarte bekommt dann weniger Drachengold, geht aber immerhin nicht leer aus.

Drachenland baut auf dem beliebten Vorgänger Dragonwood auf, wo Taktik mit Würfelglück kombiniert, bietet aber wesentlich mehr Raum für taktische Überlegungen und stellt die Abenteurer durch zusätzliche Kniffe immer wieder vor neue Herausforderungen. In der Hexenhütte herumschleichen oder die Fledermaushöhle stürmen – Drachenland erzählt eine Geschichte und diese zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Spiel.

Für die Familie, für Freunde und alle Abenteurer, für die es gerne etwas taktischer zu und her gehen darf, ohne dass es zu kompliziert wird.

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 7000 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.