Spielerisch in Balance bleiben

Bild TicToys

Der Frühling naht: Nach der Winterzeit wächst der Wunsch nach Bewegung – nicht nur bei den Kindern. das.Brett ist ein multifunktionaler Fit- und Spaßmacher für die ganze Familie.

Neben den funktionalen Eigenschaften des flexiblen Balance Boards legen die Macher von TicToys viel Wert auf die Nachhaltigkeit bei den Materialien und der Herstellung.

Tony Ramenda, einer der Köpfe von TicToys, weiß, wie viel Spaß es macht, sich auf dem flexiblen Board zu bewegen. Er hat sich von der Waldorfpädagogik inspirieren lassen und für seine Kinder eine Wippe gebaut und war beeindruckt, wie sie diese spielerisch erobert haben.

Er hat sich allerdings auf der steifen Wippe nicht wohl gefühlt und in mehreren Entwicklungsschritten die multifunktionale Form der Wippe mit der Flexibilität eines Snowboards verknüpft.

das.Brett fördert bei Kindern vor allem den Gleichgewichtssinn und damit auch die Sprachentwicklung. Und noch viel mehr: Kinder ab drei Jahren können lässig darin rutschen und wippen, umgedreht wird es zu einer Brücke, über die balanciert werden kann oder ein Tunnel, unter dem sie sich hindurchschlängeln können. Spielerisch werden dabei Ausdauer, Beweglichkeit und Konzentration gefördert.

Nicht nur die Kinder haben Spaß mit damit: Für Mama und Papa, Oma und Opa, ist das.Brett ein federndes Gymnastik- und Fitnessgerät für Zuhause: zum Ausdauer- und Krafttraining, zum Balancieren, Dehnen, Entspannen oder zum coolen Surfen.

Bild TicToys

Die Flexibilität schont die Gelenke und baut die Tiefenmuskulatur auf. Die Macher von TicToys haben aus eigener Erfahrung 20 Übungen zum Nachmachen ausgearbeitet.

das.Brett ist aber noch mehr: Für Yoga-Anfänger ein unterstützendes Hilfsmittel für die ersten Übungen und für fortgeschrittene Yogis eine willkommene Abwechslung und Herausforderung. Das Team hat zusammen mit Yoga-Trainern mehr als 50 Übungen entwickelt.

Anders als viele herkömmlichen Balance Boards wird das.Brett nach nachhaltigen Kriterien in Deutschland hergestellt. das.Brett besteht aus mehrlagigen Furnieren von Buchen, die aus nachhaltiger und zertifizierter Forstwirtschaft im Weserbergland eingeschlagen werden.

Durch das Herstellungsverfahren ist das.Brett bis 120 kg Körpergewicht belastbar und dennoch biegsam. Den letzten Schliff erhält das.Brett bei TicToys in der Leipziger Werkstatt.

Das Holz wird umwelt- und hautverträglich geölt oder gefärbt und abschließend nach dem Färben mit Hartöl lackiert. Dadurch ist es widerstandsfähig, schmutz- und wasserabweisend.

Alternativ wird das.Brett auch mit zwei formschön integrierten Unterlagen aus Naturkork hergestellt. Die Korkunterlage verhindert das Wegrutschen und dämmt die Geräusche.

Bild TicToys

Damit kann das.Brett auch ohne Einschränkungen auf Fließen, Laminat und Parkett genutzt werden.

www.tictoys.de/de/produkte/dasbrett/

Tipp

Über den Autor

Wilfried Just

Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.