Besser als Bus fahren

Die Online-Omi legt ab

Bild DAV

Wenn die Oma das Internet und das Handy für sich entdeckt, ist das nicht verkehrt. Bei all den Gesprächen über Bits und Byts kann sie mitreden.

So geht es Oma Bergmann, die sogar auf Twitter aktiv ist und den Menschen einen Einblick in ihr Leben bietet.

Und da der Oma dies nicht reicht, schreibt sie gleich mal ein, zwei und mehr Bücher und das mit über 80 Jahren.

Aus der Idee wurde dann schließlich ein Bestseller. Wenn andere behaupten, die Oma ist süß, kontert sie einfach, dass sie nicht süß sei, sondern Zucker hat.

Und nun hat die Oma die Kreuzfahrt für sich entdeckt, schließlich machen das jetzt irgendwie alle. Zusammen mit ihrer besten Freundin Gertrud gönnt Renate Bergmann sich die Auszeit von zu Hause.

Aber bevor es losgeht, muss man sich um vieles kümmern. Da muss einer die Blumen gießen, die Zeitung muss abbestellt werden. Was wird mit dem Wasser, am besten abdrehen, dann kann nichts passieren.

So fällt ihr auch auf, dass sie kein Abendkleid besitzt, aber da gibt es Ilse, die hat ihr schon die vier Brautkleider genäht, da wird sie doch wohl ein Kleid hinbekommen. Jetzt muss man nur nach Venedig kommen, wo ihr Traumschiff auf sie wartet.

Und gleich zu Beginn zeigt sie allen, wo es langgeht, als sie der Boardfotograf ablichten wollte, schließlich kann man sich ja mit dem Handy selber fotografieren, als 25 Euro dafür zu bezahlen.

Bevor es aber losgeht, wird der Koffer gepackt, schließlich will Frau Bergmann für alle auftauchenden Probleme vorbereitet sein. Dazu gehört natürlich auch die Medizin, eine Flasche Korn.

Renate ist natürlich clever, vor allem wenn ihre Tochter kommt, dass so eine Kreuzfahrt viel zu teuer sei.

So hat Renate einfach die Gegenrechnung aufgemacht, denn ein Tag im Altersheim kostet 180 Euro und ein Tag auf dem Kreuzfahrtschiff nur 120 Euro. Und Kluburlaub muss es nicht sein, da pullern die Kinder doch nur ins Wasser.

Man muss solch eine Reise machen, so lange man keine Pflegekraft mitnehmen muss. Schließlich kann man bei solch einer Kreuzfahrt noch geschickt einige Vergünstigungen bei dem Anbieter herausholen.

Bild DAV

Aber zum Schluss hat ihre Freundin noch einen Coup gelandet, der die beiden Damen zu Ehrengästen macht.

Die Twitter-Omi erzählt von ihrem Urlaub – und der hat noch weitaus mehr zu bieten als flauschige Handtücher und Dauerwurst!

Fazit

Also schnell den Rollator wegwerfen, die Tabletten im Klo herunter spülen und einfach loslachen, so kann man Oma Bergmann kurz beschreiben.

Witzig, spritzig das ist Oma Bergmann. Und auch diese Geschichte führt wieder dazu, dass der Bauch vor lauter Lachen einfach nur schmerzt. Dies verdankt man vor allem auch Carmen-Maja Antoni, die die Renate Bergmann zum Leben erweckt.

Beim Namen der Autorin handelt es sich um ein Pseudonym, hinter dem sich Torsten Rohde versteckt. Die Sprecherin Carmen-Maja Antoni ist eine Vollblutschauspielerin, das merkt man ihr auch beim Sprechen dieser Rolle an. Recht jung kommt sie zur Filmhochschule nach Babelsberg.

Trotz vieler Rollen im Fernsehen liebt sie die Bühne. Hier hat sie unter anderem Brecht unter der Regie von Benno Bessons in Berlin gespielt. Man konnte sie auch in der Serie Mord mit Aussicht erleben.

Verlag DAV

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9437 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.