Winston – Im Auftrag der Ölsardine

Bild DAV

Anstatt entspannt mit seinen „Fräßnäpfen“ (sog. Menschen) Weihnachten zu feiern, plagen den armen Stubentiger mit Detektivambitionen – Winston – bereits im Prolog heftige Bauchschmerzen und er muss in die Tierklinik.

Er wurde vergiftet, konnte aber Gott-sei-dank gerettet werden. Immer wieder hört man in letzter Zeit in der Nachbarschaft von Tiervergiftungen.

Das klingt ganz nach einem neuen Fall für Kater Winston und seine Menschenfreunde Kira, Tom und Pauli. Unterstützung erhält er außerdem von seiner vierbeinigen Katzenfreundin Odet.

Die er zwar sehr gerne mag, aber wie er feststellt, bislang nicht sehr gut kannte.

Die Kinder bitten die Anwohner anhand von Flyern um Mithilfe und erhalten dadurch dutzende Hinweise. Manche der Hinweise führen ins Leere. Der erste Verdacht fällt auf den Feinkosthändler Sandro. Aber kann das sein?

Bislang verhielt er sich gegenüber Winstons Mitbewohner Werner immer sehr freundschaftlich. Ein anderer Hinweis verhärtet sich dann aber immer mehr. Und auch Odets Lebensgeschichte ist hier sehr hilfreich. Diese Spur ist für die Tiere und Kinder sehr gefährlich, denn mit Tierquälern ist nicht zu spaßen.

Das Hörbuch besteht insgesamt aus drei CDs mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 3 Stunden und 53 Minuten.

Bild DAV

Es ist die vierte Geschichte um den Katzendetektiv Winston.

Fazit

Die Geschichte ist jedoch in sich geschlossen, sodass man kein Grundwissen aus den vorherigen Bänden benötigt. Empfohlen wird das Hörbuch für Kinder ab 10 Jahren. Gelesen wird die Geschichte von dem Comedian Oliver Kalkofe.

Oliver Kalkofe passt seine Stimme entsprechend den Tieren an, was eine nette Stimmung erzeugt. Trotz der gekürzten Lesefassung empfand ich die Geschichte als etwas zu langatmig und ich denke, dass gerade Kinder des Zielalters hier schnell das Interesse verlieren könnten.

Es fehlt geringfügig an Spannung. Die Geschichte ist allesamt sehr nett aus der Sicht des Katers erzählt.

Jedoch für mich nur Mittelmaß.

  • Verlag DAV
  • Autor Frauke Scheunemann

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8865 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.