Nominiert für „Das Goldene Schaukelpferd“

Bild Zoch

Zwei Spiele von Zoch für Familien

Gleich zwei Spiele sind nominiert für das diesjährige „Goldene Schaukelpferd“: Go Gecko Go! ist nominiert in der Kategorie „Alles fürs Kinderherz“ und Rück’s raus! in der Kategorie „Für die ganze Familie“.

Die von der Familienzeitschrift Familie & Co und dem Deutschen Verband der Spielwarenindustrie (DVSI) vergebene Auszeichnung „Das Goldene Schaukelpferd“ prämiert bereits zum 18. Mal besonders originelles und kindgerechtes Spielzeug. Neuheiten in sechs Kategorien wurden nominiert – erstmalig dabei die Kategorie „Für die Großen“.

Bei Go Gecko Go! bilden Krokodil, Schildkröte, Frosch und Gecko eine Schwimm-Mannschaft. Bis zu vier Riegen können gegeneinander antreten. Per Farbwürfel rücken sie vor, bestenfalls bis zum Baumstamm am Ende der Strecke. Allerdings spielt das Wetter nicht immer mit und der Würfel zeigt einen Blitz. Und es gilt, zwei Brücken zu meistern, die nicht allzu hoch sind.

Würfeln, Schieben, ein wenig Taktik und ganz viel Spaß – das ist die Mischung in diesem liebevoll gestalteten Würfelwettrennen von Autor Jürgen Adams aus dem Zoch Verlag. Für 2 bis 4 Spieler ab 6 Jahren. Preis zirka 30 Euro.

Im neuen Spiel Rück’s raus! von Zoch haben gierige Banditen so einige Adlige ins Visier genommen. Sie liegen ständig auf der Lauer, um die feine Gesellschaft zu schröpfen. Dabei bluffen und täuschen sie, um an die Klunker zu kommen. Denn Reichtum alleine genügt nicht zum Siegen.

Bild Zoch

Die Raubzüge sind oft waghalsige und schwer kalkulierbare Unternehmungen. Das schön und zugleich stimmungsvoll gestaltete Kartenspiel von Autor Antonini Boccar ist schnell und es siegt, wer gut bluffen kann und am Ende die zweitmeisten Klunker angehäuft hat. Für 3 bis 5 Spieler ab 8 Jahren. Preis zirka 13 Euro.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9018 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.