Knaster

Bild NSV

Das Spiel hat in dem Fall nichts mit dem Begriff des Knaster zu tun, den es Anfang der 20er Jahre im 19. Jahrhundert hatte.

Knaster war der sogenannte Arme Leute Tabak. Beim Spiel Knaster geht es um Würfeln und Zahlen, die in ein vorgegebenes Tableau eingetragen werden.

Jeder Spieler muss die gewürfelte Zahl bei sich auf dem Zettel in sein grünes 5×5-Raster entweder eintragen oder eine solche (bereits eingetragene) Zahl umkreisen.

Wer Kombinationen erzielt, muss weitere Zahlen umkreisen. Umkreiste Zahlen sind immer gut.

Es geht einfach darum, Reihen mit Zahlen zu füllen. Aber nicht wahllos, sondern es sollen so Paare, egal ob 3er oder mehr entstehen.

Man kann auch eine Straße bilden. Dabei kann die Reihe waagrecht, senkrecht oder diagonal gefüllt werden. Hat ein Spieler in einer kompletten Reihe (waagrecht, senkrecht oder diagonal) alle 5 Zahlen umkreist, bekommt er dafür die entsprechenden Siegpunkte im weißen Feld daneben.

Also muss man immer darauf achten, wo man welche Zahl einträgt.

Die gewürfelten Zahlen müssen alle eingetragen werden, nur wo man die Zahl einträgt, ist jedem selbst überlassen.

Fazit

Simpel und einfach sind die Regeln. Und man ist erstaunt, dass man so viel Spaß mit nur zwei Würfeln haben kann.

Am Anfang denkt man, ach was soll das. Aber je weiter man im Spiel voranschreitet, um so fesselnder ist das Spiel.

Wenn die Blöcke verbraucht sind, können Sie den Verlag einfach nur anschreiben.

  • Spieler:1 – 12 Personen
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Dauer:15 – 20 Minuten
  • Verlag: Nürnberger Spielkarten Verlag
  • Autoren: Reinhard Staupe, Markus Port
  • Spieljahr 2019

Auch Interessant

Wilfried Just
Über Wilfried Just 6145 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.