Mein Uhrenbuch

Bild Tessloff Verlag

Die Uhr zu lernen ist gar nicht so einfach. Doch mit diesem Uhrenbuch hat der Tessloff Verlag eine Möglichkeit geschaffen, schon kleineren Kindern ab 3 Jahren die Uhr nahezubringen.

Mit dem TING Stift kann man sich das Buch nicht nur vorlesen lassen, es finden sich auch viele Minispiele und zusätzliche Informationen rund um die Uhr.

Ida und ihr Bruder Tom führen den Leser in diesem Buch durch ihren Tagesablauf. Begonnen wird mit dem Aufstehen und dem Frühstück. Stündlich wechseln nun die Situationen, in denen man die beiden begleitet z. B. beim Besuch im Kindergarten; sowie beim Spielen auf dem Spielplatz.

Gemeinsam mit ihrer Mutter machen sie einen Einkauf auf dem Markt für das anschließende Mittagessen.

Am Nachmittag bekommen sie Besuch von ihren Großeltern und Tom geht danach zum Fußballtraining. Bevor es Abendbrot gibt, müssen die beiden Kinder noch ihr Zimmer aufräumen. Im Anschluss wird im Kreis der Familie gegessen und danach gehen Ida und Tom ins Bett.

Auf den letzten beiden Seiten findet sich eine große Uhr mit verstellbaren Zeigern. Durch ein Loch im Buch kann auf jeder Seite die Uhrzeit eingestellt werden. Es finden sich Informationen darüber, was alles zu einer Uhr gehört z. B. der Stundenzeiger.

Man erfährt etwas über den Vormittag, den Nachmittag und natürlich über die Nacht. Unterschiedliche Uhrzeiten aus Idas und Toms Tagesablauf laden zum Zuordnen zu den entsprechenden Bildern ein.

Fazit

Das Uhrenbuch gefällt uns sehr gut, durch die kurzen Texte und die einfachen Bilder ist es wunderbar für kleinere Kinder geeignet. Das Verstellen der Uhr hat meiner Tochter besonders viel Freude bereitet. Auch das Suchen des Hundes von Ida und Tom fand sie auf jeder Seite spannend.

Durch den TING Stift kann das Buch auch allein angeschaut werden, viele Bilder überraschen beim zweiten Antippen. Durch die Minispiele ist das Buch sehr abwechslungsreich.

Auch Interessant

Über Wilfried Just 8869 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.