MLEM – die Astrokatzen heben ab

Bild Asmodee

Das Warten hat ein Ende! Ab dem 19. Januar 2024 können Spieler in die faszinierende Welt von „MLEM: Die Astrokatzen“ eintauchen, einem brandneuen Familienspiel, veröffentlicht von Rebel und Asmodee.

Die Katzen haben nicht nur die Erde erobert, sondern richten nun ihre neugierigen Blicke auf das unendliche Universum. „MLEM: Die Astrokatzen“ verspricht ein actiongeladenes Rennen um die kosmische Vorherrschaft, angetrieben von Katzenminzenübermut und einem Hauch von Raketenchaos.

Als Leitkatzen von fünf neuen CASA-Zentren (Cat Aeronautics and Space Agency) übernehmen die Spieler die Verantwortung, ihre Astrokatzen zu neuentdeckten Planeten, Monden und weit entfernten Galaxien zu schicken. Das Ziel? Die meisten Schätze der Milchstraße für sich zu beanspruchen!

In diesem Familienspiel leiten die Spieler im Laufe des Spiels eine Reihe von Expeditionen. Jede Astrokatze verfügt über eine einzigartige Spezialfähigkeit, die im richtigen Moment den entscheidenden Vorteil verschaffen kann. Doch Vorsicht ist geboten: Zu hoch hinauszuwollen, könnte bedeuten, dass die Rakete abstürzt und die Pläne durchkreuzt werden.

Bild Asmodee

„MLEM: Die Astrokatzen“ bietet nicht nur Spielspaß, sondern auch eine Reise durch die Milchstraße voller unvorhersehbarer Ereignisse und witziger Katzenmomente. Das Spiel verspricht unterhaltsame Stunden für die ganze Familie und bringt eine Prise Glücksspiel in das Wohnzimmer.

Das Spiel eignet sich ideal für 2-5 Spieler im Alter von 8 Jahren und älter. Die Spielzeit beträgt etwa 30 Minuten, aber die kosmischen Abenteuer werden sicherlich in Erinnerung bleiben.

Bereiten Sie sich vor – die Rakete hebt ab! Seien Sie ab dem 19. Januar 2024 bereit, die Astrokatzen auf ihrem kosmischen Abenteuer zu begleiten.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13916 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.