MonStars

Bild Piatnik

Die MonStars sind bereit, um auf der Bühne die Show abzuliefern, die andere von ihnen nicht erwarten.

Nur ein absolut unverwechselbarer Style hinterlässt einen bleibenden Eindruck bei der Jury. Wer schafft es unter die Top 10? Vorhang auf für die lustige Freakshow mit putzigen Ungetümen für kleine Monsterfans!

Jedes Jury-Mitglied erhält ein farbig gekennzeichnetes Kartenset, bestehend aus sechs Monsterkörpern plus diversen Accessoires. Durch Übereinanderlegen können Details auf den Karten so kombiniert werden, dass unterschiedliche MonStars entstehen.

Die Monsterkarten werden gut gemischt, denn diese geben vor, wie das Monster auszusehen hat. Jeder Spieler hat ein Karten-Set, welche das Monster ohne etwas zeigt und dann besitzt jeder Spieler ein Set aus Augen, Armen, Hörnern und noch viel mehr. Das sind alles Karten, die durchsichtig sind.

Die Karten soll der Spieler auf der Hand halten, was aber bei Kindern nicht möglich ist. Somit legen alle die Karten-Sets vor sich aus. Das Ziel besteht darin, als erster zehn Komplettmonster zu erstellen.

Der aktive Spieler deckt die oberste Karte auf. Diese Karte gibt jetzt vor, wie das Monster auszusehen hat. Jetzt spielen alle gleichzeitig und bauen das Monster nach, was bei den durchsichtigen Karten kein Problem darstellt.

Als erstes wird die passende Körperkarte abgelegt. Darauf werden dann alle anderen Karten abgelegt.

Bild Piatnik

In einer anderen Variante wird die Monsterkarte zwar aufgedeckt, aber nach ca. 10 Sekunden wieder umgedreht.

Fazit

MonStars ist ein witziges Reaktionsspiel. Vor allem liegt dies an den witzigen Illustrationen der Monster.

Einfache Regel erlauben den leichten Einstieg in das Spiel. Und bei Kindern stehen Monster immer noch hoch im Kurs.

  • Autor: Jonathan Larkin
  • Spieler: 2 – 4
  • Alter: ab 6 Jahren
  • Dauer: ca. 35 Min.
  • Verlag Piatnik

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9517 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.