Neu von Piatnik: Gockola

Bild Piatnik

Von wegen friedliche Landidylle. Auf diesem Bauernhof ist ja ganz schön was los! Nicht nur Pferde, Rinder, Schweine, Schafe und Hühner tummeln sich hier, manchmal tauchen sogar wahnsinnige Kühe, verrückte Pferde und Elefanten auf…

Jeder der zwei bis vier Spieler versucht bei „Gockola“ seine Ställe mit Tieren je einer Art zu füllen. Allerdings darf sich immer nur ein Männchen mit mindestens einem Weibchen im Stall befinden, ansonsten gibt es wie in der Natur ziemlichen Aufruhr… Helfen können dann nur die Karten mit den wahnsinnigen Kühen, den verrückten Pferden oder dem schnellen Transporter.

Flink sein und rasch zupacken, ist auf jedem Bauernhof gefragt. Bei „Gockola“ beweisen die Spieler ihre Schnelligkeit beim gleichzeitigen Auslegen und Schnappen der Karten, mit denen die Ställe gefüllt werden sollen. Im Eifer des Gefechts sichert man sich allerdings bisweilen auch eine nicht so vorteilhafte Karte.

Wer beim Schnappen zu langsam ist, muss nehmen, was übrig bleibt, selbst wenn das zum Aufruhr in den Ställen führt. Der Gewinner einer Runde erhält einen weiteren Stall und hat dadurch mehr Möglichkeiten, seine Tiere unterzubringen, ohne dass es zum Aufruhr kommt. Sieger ist, wer als erster fünf Ställe gefüllt hat.

Geeignet ist „Gockola“ mit seinen leicht verständlichen Spielregeln für Kinder ab sechs Jahren, aber auch Erwachsene haben beim Mitspielen ihren Spaß. Idee und Konzeption des tierisch schnellen Legespiels, das 2015 erstmals in den Niederlanden erschienen ist, stammen von Chislaine van den Bulk, Kristel Kleijer und Kathalijn Vergeer, die deutschsprachige Ausgabe erscheint im Piatnik Verlag.

Die Autorinnen:“Gockola” wurde von drei Autoren entwickelt und war ursprünglich als Geburtstagsge-schenk gedacht. Es war Kristel Kleijers Geburtstag und Kathalijne Vergeer dachte, es wäre nett, ihr einen Spielentwicklungs-Workshop zu schenken. Sie arrangierte diesen mit Chislaine van den Bulk, einer bekannten holländischen Spieleautorin.

Die drei Frauen hatten sehr viel Spaß daran, dieses Karten-spiel zu entwickeln. Kurz nach Fertigstellung wurde es von 999 Games veröffentlicht.

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13752 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.