Der gelbe Nebel

Bild Jumbo

Dies ist der fünfte Band aus der Smaragdenstadt-Reihe, welche vom russischen Schriftstellers Alexander Wolkow geschrieben wurde. Das Buch erschien 1970.

Das erste Buch hatte Wolkow bereits 1939 in der damaligen Sowjetunion veröffentlicht, welches dann noch einmal 1959 überarbeitet wurde. Zu Grunde lag die Geschichte von OZ, welche in den USA sehr populär war.

Die russische Version wich aber in einigen wesentlichen Dingen von der amerikanischen Version ab, denn in der russischen Märchenwelt konnten die Tiere sprechen. Dies ist natürlich ein wesentlicher Vorteil und daher lebt die Geschichte ganz anders. Auch nach so vielen Jahren ist der Reiz noch nicht verloren gegangen.

Vor 5000 Jahre lebte die Hexe Arachna im Zauberland und hatte in diesem Land viel Übel verbreitet, indem sie eine Naturkatastrophe nach der anderen verursachte. Der Zauberer Hurrikap hatte sie dafür bestraft, indem er sie in einen Zauberschlaf versetzte. Und sie musste 5000 Jahre schlafen. Dabei durften ihre Getreuen, die Zwerge, sie aber pflegen.

Nach 5000 Jahren ist sie wieder erwacht. Da die Zwerge auch die Chroniken schrieben, hatte sie erfahren, dass sich den vielen Jahren viel verändert hatte.

So erfuhr sie, dass das Reich geteilt wurde und die Zauberinnen Willina, Stella, Gingema und Bastinda jeder einen Teil des Reiches kontrollierten. Und sie erfuhr, dass in der Smaragdenstadt Goodwin geherrscht hatte. All das, was der beherzte Leser dieser Reihe weiß.

Da sie schon einmal die Macht über das Reich hatte, will sie diese nun auch wieder an sich reißen. Hierzu benötigt sie aber die Hilfe Urfins und Ruf Bilans. So schickt sie ihre Zwerge aus, um Kontakte zu knüpfen. Aber die Zwerge stellten fest, das Urfin nicht mehr im blauen Land lebt.

Urfin hatte erkannt, dass er viele Fehler gemacht hatte und als er auf dem Heimweg war, hatte er die Hilfsbereitschaft der Käuer erlebt, die ihm alle verziehen hatten. So entschloss er sich, sich hier anzusiedeln und Gärtner zu werden. Urfin warnte die Hexe und verweigerte sich, als die Zwerge ihn nach einem Jahr gefunden hatten, in den Dienst der Hexe zu treten. Nur Ruf Bilan war dazu bereit, die Hexe bei der Eroberung zu unterstützen.

Bild Jumbo

Wie schon die anderen Bücher dieser Reihe wurde die Geschichte von Katharina Thalbach gelesen, die wie immer mit ihrer außergewöhnlichen Stimme dieser Geschichte ihre besondere Note gegeben hatte.

  • Verlag Jumbo neue Medien

Auch Interessant

Über Die Redaktion 9692 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.