Lego: Die größte Spielzeugmarke der Welt

Bild statista

Mit einem geschätzten Wert von fast 7,2 Milliarden Euro ist Lego laut Brand Finance die größte Spielzeugmarke der Welt. Das dänische Unternehmen aus Billund führt den Markt mit großem Abstand an.

Wie die Statista-Grafik zeigt, liegt der Unterschied zur zweitplatzierten Marke Bandai Namco bei etwa 5,6 Milliarden Euro. Der japanische Spielzeug- und Unterhaltungskonzern ist vor allem für seine Videospiele und Animes bekannt.

Im Spielzeugsegment besitzt Bandai Namco jedoch eine Vielzahl beliebter Lizenzen wie zum Beispiel Dragon Ball und Sailor Moon, von denen weltweit eine enorme Menge an Spielfiguren verkauft wird.

Fisher-Price, das US-Unternehmen, erreicht mit einer Bewertung von ungefähr 848 Millionen Euro den dritten Platz, liegt jedoch deutlich hinter den beiden führenden Marken.

Bild statista

Obwohl die Spitzenmarken aus Dänemark und Japan stammen, wird die Spielzeugindustrie eher von US-Marken dominiert. Sieben der Top-10 Marken kommen aus den USA. Ein Beispiel hierfür ist die Marke Barbie, die mit einem Wert von 676 Millionen Euro die viertwertvollste Marke ist.

In den letzten 60 Jahren wurde rund um die Vorzeigepuppe von Mattel ein regelrechtes Imperium aufgebaut. Nun steht sogar der erste Live-Action-Film mit Barbie in den Startlöchern, besetzt mit Stars wie Margot Robbie und Ryan Gosling.

Quelle: Statista https://de.statista.com/infografik/30381/markenwert-der-wertvollsten-spielzeugmarken-der-welt/

Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13917 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.