Geistesblitz 2.0

Bild Zoch

Die Spielfiguren werden kreisförmig in die Tischmitte gestellt. Daneben wird der verdeckte Kartenstapel gelegt.

Die oberste Karte wird aufgedeckt und nun heißt es, blitzschnell richtig reagieren! Die Spieler versuchen, mit einer Hand die Figur zu schnappen, die auf der Karte farblich richtig abgebildet ist.

Zeigt die Karte keine Figur in der Originalfarbe, dann muss die Figur genommen werden, die weder abgebildet noch in seiner Originalfarbe zu sehen ist.

Das hört sich einfach an, ist aber gar nicht so leicht. Wer die richtige Figur geschnappt hat, darf die Karte als Belohnung behalten. Sieger ist derjenige, der die meisten Karten sammeln konnte.

Die Spielanleitung hält für Fortgeschrittene noch weitere Spielvarianten bereit, was den Spielverlauf noch schwieriger und spannender macht.

So muss man beispielsweise die auf der Karte zu sehende Figur in einer Fremdsprache rufen. Eine Liste mit englischen, französischen und italienischen Ausdrücken sind in der Spielanleitung nachzulesen. Ausprobieren lohnt sich!

Selbstverständlich ist Geistesblitz 2.0 auch mit Geistesblitz kombinierbar. Die Spielfiguren aus beiden Spielen werden getrennt auf den Tisch gestellt.

Bild Zoch

Dabei bilden Karten aus beiden Spielen den verdeckten Kartenstapel. Wird eine Karte aufgedeckt, wird sie zwischen beide Figurenkreise gelegt. Jetzt muss kombiniert werden, aus welchem Figurenkreis die richtige Figur genommen werden muss, um die Karte für sich zu gewinnen.

Bei dieser Variante geht es ganz schnell chaotisch zu. Das ist Spielvergnügen der besonderen Art und ein riesengroßer Spaßfaktor.

Wer ein Spiel besitzt, sollte sich unbedingt auch das zweite dazu kaufen. Denn die Kombination beider Spiele lassen auch nach unzähligen Spielrunden keine Langeweile aufkommen.

Fazit

Absolut empfehlenswert! Spielvergnügen pur und in Verbindung mit dem Vorgänger Geistesblitz eine Garantie für qualmende und verwirrte Köpfe!

Hier wird der Spaßfaktor ganz groß geschrieben!

  • Genre: Reaktionsspiel
  • Verlag: Zoch
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Spieler: 2 – 8
  • Inhalt: 60 Karten, Figuren: Geistin, Handtuch, Frosch, Bürste, Wanne, Spielanleitung

Die letzten Artikel

Auch Interessant

Silke Stegemann
Über Silke Stegemann 119 Artikel
Schreibt und testet für das Kinderspielmagazin. Das Bild wurde von Juli gezeichnet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen