Plitsch Platsch Katapult

Bild Haba

Aktionsspiele sind genau das Richtige für Kinder, da sie selber aktiv werden müssen. Somit ist es nicht glücksabhängig, wenn man würfelt oder eben halt eine Karte ziehen muss.

Nein, dass eigene Geschick ist es, was zum Sieg führen kann.

Die Hasen werden auf dem Tisch verteilt. Nicht ganz so dicht zusammen legen. Das Katapult wird bereit gestellt.

Und mit den Wasserbomben, in Form von Plättchen und nicht mit gefüllten Luftballons, wird dann geschossen. Dabei muss man die Wasserbombe nehmen, ohne dass man sich die Rückseite ansieht und dann wird damit geschossen.

Landet dabei die Wasserbombe irgendwo, hat man halt Pech gehabt. Liegt die Wasserbombe auf dem Hasen, gehört die Wasserbombe einem selber. Landet sie mittig, bekommt man drei Wasserbomben als Belohnung. Sobald alle Wasserbomben verschossen sind, endet das Spiel.

Der Spieler mit den meisten Wasserbomben gewinnt das Spiel.

Fazit

Spiele, die den Kindern Spaß machen, müssen nicht immer groß und gigantisch sein, nein auch kleine Spiele (verpackungsmäßig gesehen), machen Spaß. Vor allem das selber-aktiv-Werden, ist das, was das Spiel ausmacht.

Und daher eine klare Empfehlung. Vor allem ist das Spiel auch als Mitbringspiel zum Kindergeburtstag ideal geeignet.

  • Verlag Haba
  • 2 bis 5 Spieler
  • ab 5 Jahre
Avatar-Foto
Über Die Redaktion 13906 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kommen wir selber auf fast 20 Jahre Spielerfahrungen zurückblicken.