Juwelenjagd

Bild Haba

Früh übt sich, um ein guter Pirat zu werden, denn das Leben als Seeräuber ist nicht einfach. Und in diesem Fall müssen unsere Nachwuchspiraten die richtigen Inseln finden, um so an den Schatz zu gelangen und das ist gar nicht so einfach, denn dies ist ein Fühlspiel.

Um die Pirateninsel werden die Schiffe gestellt, immer eines weniger als Mitspieler und auch die Juwelenanzahl auf der Hauptinsel hängt von der Anzahl der Spieler ab und die Juwelen sind schon ganz große Stücke, aus denen sich die Mutter bestimmt eine Halskette machen lassen will.

Um die Hauptinsel werden die einzelnen Inselstücke abgelegt, auf deren Rückseite sich kleine Löcher in unterschiedlicher Anzahl befinden.

Vor dem Spiel zeigen Sie den Kindern diese aber und lassen Sie die Kinder probeweise die Löcher ertasten. Die Kinder sind auf Grund ihrer kleineren Finger hierbei klar im Vorteil. Nun wird gewürfelt und die beiden Zahlenergebnisse werden addiert.

Nun begeben sich die Nachwuchspiraten auf die Suche nach den passenden Inseln. Wichtig dabei, beide Inseln ergeben mit den jeweiligen Löchern, die die Spieler ertasten müssen, das Würfelergebnis.

Dabei dürfen die Plättchen nie umgedreht werden, erst zum Schluss, wenn man das Ergebnis der Spieler überprüft.

Wenn man der Meinung ist, dass man das richtige Paar zusammen hat, legt man beide Karten übereinander und stellt das rote Schiff vor sich ab.

Jetzt erfolgt die Kontrolle. Wenn man richtig lag, erhält man ein rotes Juwel und wenn nicht bekommt der zweitschnellste Spieler das rote Schiff und dieser kann somit ein Juwel ergattern, wenn er die richtige Anzahl gefunden hat.

Wer zum Schluss die meisten Punkte, sprich Juwelen hat, hat das Spiel gewonnen, wobei diese unterschiedlich, auf Grund ihrer Farbe, gewertet werden. (M. Franke)

  • Verlag: Haba
  • Alter: 6 Jahre
  • Spieler: 2 bis 4
  • Spieleinteilung: Kinderspiel

Auch Interessant

Über Wilfried Just 9015 Artikel
Das Magazin wurde im Mai 2016 gestartet, trotzdem kann ich selber auf fast 15 Jahre Spielerfahrung zurückblicken.